Ausbildung Verwaltungswirt/in

Bild des Benutzers LBV
Gespeichert von LBV am 29. Juni 2016
Wir bilden aus

Ausbildung zum/zur Verwaltungswirt/in

Wenn Sie gerne in einem motivierten Team arbeiten, etwas bewegen und sich um Menschen und deren Anliegen kümmern, dann starten Sie Ihre Ausbildung zum/zur Verwaltungswirt/in beim LBV. Je nach Aufgabenbereich bearbeiten Sie zum Beispiel die Bezüge von Landesbeschäftigten, Beihilfen oder Kindergeld.

Bewerber die motiviert an Ihren Ausbildungszielen arbeiten, die teamfähig sind und gerne kommunizieren, sind bei uns willkommen.

Sie können sich ab sofort über das Bewerbungsportal der Finanzverwaltung NRW bewerben!

Bewerbungsfrist ist der 10.11.2017.

Was muss ich für Voraussetzungen mitbringen?
  • gesundheitliche Eignung
  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates oder eines Drittstaates mit Anerkennung von Berufsqualifikationen durch die EU
  • Hohe Motivation bei der Erreichung der Ausbildungsziele
  • Bereitschaft zur Kommunikation
  • Team- und Konfliktfähigkeit
  • Leistungs- und Lernbereitschaft
Welche schulischen Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Fachoberschulreife (FOR) oder ein vergleichbarer Schulabschluss, z. B. Hauptschulabschluss Typ B.

Zusätzlich sollte ein mathematisches Verständnis und eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise mitgebracht werden.

Wie hoch ist das Einstiegsalter?

Das 40. Lebensjahr darf bei Ausbildungsbeginn noch nicht vollendet sein, unter bestimmten Voraussetzungen (z. B. Schwerbehinderung) ist die Altersgrenze das 43. Lebensjahr.

Wie viel verdiene ich?

Während der Ausbildung werden monatlich ca. 1.100 Euro brutto gezahlt.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung dauert 2 Jahre.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Die Ausbildung gliedert sich blockweise in

  • die fachpraktische Ausbildung (insgesamt ca. 16 Monate in 5 Blöcken).
  • die theoretische Ausbildung im Institut für öffentliche Verwaltung NRW (IöV NRW) in Hilden (insgesamt ca. 8 Monate in 4 Blöcken).
Wo findet die Praxis statt?

Die Praxis findet im Landesamt für Besoldung und Versorgung statt, aber auch teilweise in anderen Behörden in Düsseldorf und Umgebung oder aber wohnortnah, wie z. B. der Polizei oder bei einer Kommunalverwaltung.

Was mache ich in der praktischen Ausbildung?

Anhand von praktischen Fällen wird die Anwendung des Fachwissens geübt. Dabei lernen Sie die Geschäftsabläufe kennen. Die Bereiche öffentliches Dienstrecht, öffentliche Finanzwirtschaft, Beihilfe und Besoldung/Versorgung sind weitere Stationen der Ausbildung.

Wo findet die Theorie statt?

Die theoretische Ausbildung erfolgt im Institut für öffentliche Verwaltung NRW (IöV NRW) in Hilden. Unterbringung und Verpflegung werden dort, gegen ein geringes Entgelt in Höhe von derzeit 125,00 Euro monatlich, angeboten.

Was mache ich in der theoretischen Ausbildung?

Hauptschwerpunkt ist der Bereich „Öffentliches Recht“, u.a. mit den Lehrfächern „Allgemeines Verwaltungsrecht“, „Staats- und Verfassungsrecht“ und „Bürgerliches Recht“. Daneben werden aber auch weitere Schwerpunkte, z. B. in den Bereichen „Kommunikationstraining“ und „Umgang mit Bürger/innen“ gesetzt.

Wann beginnt die Ausbildung?

Die Ausbildung beginnt immer zum 01. September eines Jahres.

Wie groß ist mein Ausbildungsjahrgang?

In der Regel werden jedes Jahr ca. 20 Nachwuchskräfte eingestellt. Im Institut für öffentliche Verwaltung in Hilden beträgt die Kursstärke ebenfalls ca. 20 Teilnehmer. Die dortigen Klassen sind mit den Auszubildenden anderer Behörden gemischt.

Bis wann kann ich mich bewerben?

Die Bewerbungsfrist endet in der Regel zum 31. Oktober eines Jahres für die Einstellung zum 01. September des Folgejahres.
Für das Einstellungsjahr 2018 werden Bewerbungen bis zum 10.11.2017 entgegengenommen.

Wie bewerbe ich mich?

Bewerbungen sind ausschließlich online über das Bewerbungsportal der Finanzverwaltung NRW möglich. Dies ist für die Ausbildung zum/zur Verwaltungswirt/in in der Regel vom 01. Juli bis zum 31. Oktober, für die Einstellung zum 01. September des Folgejahres, geöffnet.

Für das Einstellungsjahr 2018 werden Bewerbungen bis zum 10.11.2017 entgegengenommen.

Zum Bewerbungsportal

Kann ich mich außerhalb der Bewerbungsfrist um einen Ausbildungsplatz bewerben?

Sollte eine Bewerbung über das Onlineportal nicht mehr möglich sein, ist eine Interessenbekundung an einer Ausbildung für den nächstmöglichen Einstellungstermin über die folgende E-Mail-Adresse trotzdem jederzeit möglich: Bewerbung@lbv.nrw.de.           

Anschließend erhalten Sie weitere Informationen zur Ausbildung und zum nächstmöglichen Bewerbungs- und Einstellungstermin.       

Ich habe mich beworben. Wie geht es weiter?

Sie registrieren sich online in unserem Bewerbungsportal, erhalten sofort Ihr persönliches Login-Passwort und können anschließend in der Bewerbungsmaske die geforderten Informationen eingeben.

Nach vollständiger Eingabe Ihrer Daten bitte das Absenden nicht vergessen! Sie brauchen keine Unterlagen, Zeugnisse oder Ihren Lebenslauf beizufügen. Uns reicht zunächst die Eingabe der erforderlichen Daten.

Bei Fragen zur Eingabe Ihrer Bewerbung können Sie sich selbstverständlich jederzeit auch per E-Mail oder telefonisch an uns wenden. Ihre Ansprechpartner im LBV sind unter dem Punkt „Haben Sie noch Fragen“ benannt.

Eingangsbestätigung
Nachdem Ihre Bewerbung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie innerhalb kurzer Zeit eine automatisierte Eingangsbestätigung.

Vorstellungsgespräch
Wenn Ihre Online-Bewerbung den notwendigen Anforderungen (u. a. schulische Leistungen, etc.) entspricht, laden wir Sie zu einem Auswahlgespräch ein.
 

Wie werde ich nach der Ausbildung eingesetzt?

Nach Abschluss der zweijährigen Ausbildung bietet das Landesamt für Besoldung und Versorgung ein breitgefächertes Tätigkeitsfeld. Sie arbeiten an Arbeitsplätzen, die mit modernster Informationstechnik ausgestatteten sind und einem weitgehend selbständig zu erledigenden Arbeitsbereich als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter in den Bereichen:

  • Besoldung
  • Versorgung
  • Beihilfe
  • Entgelte

sowie vielen weiteren interessanten Aufgaben.
 

Haben Sie noch Fragen?

Für Rückfragen steht Ihnen das Ausbildungsteam des LBV selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Wo finde ich weitere Informationen?

Weitere Informationen rund um das Thema „Ausbildung zum/zur Verwaltungswirt/in im LBV“ finden Sie unter:

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Unsere Rufnummern

Besoldung für aktive Beamte 0211 6023-03
Entgelt für Tarifbeschäftigte 0211 6023-04
Versorgungsbezüge 0211 6023-05
Beihilfe 0211 6023-06
Kindergeld 0211 6023-07

Sie können auch unser Kontaktformular verwenden.
 

Kontakt

KEINE ERGEBNISSE

Verwandte

Inhalte

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Links

Zum Thema

Information

Karte