Finanzamt Essen-Süd

Finanzamt Essen Süd

Herzlich willkommen beim Finanzamt Essen-Süd

Sie haben Fragen zu Ihren steuerlichen Angelegenheiten und wollen diese persönlich im Finanzamt mit uns besprechen? Vereinbaren Sie dazu bitte einen Termin mit uns: Telefonisch erreichen Sie uns unter 0201-1894-0 (Mo - Fr. 8:30 Uhr- 14:00 Uhr) oder online über das Kontaktformular, das Sie auf unserer Website finden.
 
Informationen zu Ihrem Besuch im Finanzamt Essen-Süd finden Sie hier.
 
Wenn Sie lediglich Vordrucke abholen oder Ihre Steuererklärung vor Ort abgeben wollen, benötigen Sie keinen Termin. Beachten Sie bitte dazu unsere Öffnungszeiten (siehe unten).
 

Aktuelle Informationen aus der Finanzverwaltung

Adresse

Altendorfer Str. 129
45143 Essen
Postfach 101145
45011 Essen

Dienststellenleitung

Herr Auf der Springe

Öffnungszeiten

Sprechzeiten mit Termin
Mo,Di,Do,Fr 8:30 - 12:00 Uhr
Di 13.30 - 15:00 Uhr
Bürgerservice
Mo,Di,Do,Fr 7:00 -12:00 Uhr
Di 13.30-15.00 Uhr
Do 12:00-17:00 Uhr

Bankverbindungen

BBk Essen
IBAN DE44 3600 0000 0036 0015 02 / BIC MARKDEF1360

Informationen

Weitere zuständige Finanzämter mit Sonderaufgaben

Finanzamt für Grunderwerbsteuer: 
Altendorfer Str. 129
45143 Essen
Finanzamt für Erbschaft- und Schenkungsteuer: 
Friedrich-Ebert-Str. 133
47226 Duisburg
Finanzamt für Land- und Forstwirtschaft: 
Nedderstr. 38
42549 Velbert
Finanzamt für Steuerstrafsachen und Steuerfahndung: 
Finanzamt für Groß- und Konzernbetriebsprüfung: 
Finanzamt für zentrale Lohnsteueraußenprüfung: 
Altendorfer Str. 129
45143 Essen
Tipps zur Abgabe der Steuererklärung

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

durch die elektronische Übermittlung der Informationen an die Finanzverwaltung wird die Steuerveranlagung vereinfacht und werden Rückfragen des Finanzamtes an Sie reduziert.
Von der elektronischen Abgabe der Steuererklärung profitieren Sie und wir, denn die Daten ermöglichen eine rasche und zügige Bearbeitung von Steuererklärungen.

ELSTER - Die elektronische Steuererklärung

Ihre Steuererklärung können Sie komfortabel über das Onlineportal ELSTER einreichen. Weitere Informationen dazu finden Sie im Internet unter www.elster.de.

Form der Papiererklärung   

Sollte keine Verpflichtung zur elektronischen Abgabe bestehen und Sie nach wie vor eine Papiersteuererklärung einreichen wollen, legen Sie bitte die unterschriebene Erklärung (Amtliche Vordrucke oder Ausdruck Ihres Steuerprogramms) einfach lose in einen Umschlag. Bitte tackern, kleben oder heften Sie die Erklärung nicht, da wir die Blätter für die Bearbeitung einscannen. Auch die Nachweise können Sie lose in den Umschlag einlegen. 

Belege einreichen? - Nicht mehr nötig!

Ab der Einkommensteuererklärung für das Jahr 2017 brauchen Sie mit der Erklärung grundsätzlich keine Belege oder separate Aufstellungen mehr an Ihr Finanzamt zu versenden. Es genügt, wenn Sie diese für eventuelle Rückfragen aufbewahren.
Weitere Informationen dazu erhalten Sie >> hier.

Abgabefrist - Einkommensteuer 2019

Mehr Zeit für Ihre Steuererklärung: Abgabefrist für Pflichtveranlagungen endet am 31. Juli 2020!  
Hinweis für Arbeitnehmer zur Abgabeverpflichtung und den Fristen bei Antragsveranlagungen.
 
Trotz dieser - nicht mehr hinwegzudenkenden - elektronischen Unterstützung erfordern einzelne Steuerfälle eine intensive Prüfung.
Mit Ihrer elektronischen Übermittlung und der Berücksichtigung der vorgenannten Tipps, erleichtern Sie Ihrem Finanzamt die Bearbeitung Ihrer Steuererklärung und tragen zu einer zügigen Bearbeitung dieser bei.
Vielen Dank für Ihre Kooperation!
 
Ihr Finanzamt Essen-NordOst     Ihr Finanzamt Essen-Süd
 
 

Unser Bürgerservice - das können Sie hier erledigen
  •  Abgabe von Steuererklärungen
  •  Abgabe von Lohnsteuerermäßigungsanträgen
  •  Abgabe von Anträgen auf Änderung der Lohnsteuerabzugsmerkmale
  •  Auskünften und Informationen zu allgemeinen steuerlichen Fragen

Viele Anfragen können auch telefonisch beantwortet werden. Hierzu erreichen Sie unsere Telefonhotline unter der Telefonnummer 0201/1894-1770. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Sie haben Fragen in Bezug auf die Kontaktaufnahme mit dem Finanzamt und zu steuerlichen Pflichten?
Dann besuchen Sie uns!

Hinweis:
Die Finanzverwaltung darf und wird nicht die Tätigkeit der Angehörigen der steuerberatenden Berufe übernehmen. Sie können daher keine umfassende steuerliche Beratung bekommen. Wenn Sie jedoch Antworten auf einzelne Sachfragen oder auch Informationsmaterial wünschen, sind Sie bei uns richtig.

Rechtzeitige Informationen erleichtern Ihnen die Problembewältigung und ersparen beiden Seiten vermeidbare Arbeit.
Die Zimmernummer erfragen Sie bitte im Eingangsbereich der Finanzämter.

Sprechstunde für Unternehmensgründerinnen und Unternehmensgründer

Sie beabsichtigen die Gründung eines Unternehmens gewerblicher oder freiberuflicher Art?
Sie haben Fragen in Bezug auf die damit zusammenhängenden steuerlichen Pflichten?
Dann haben Sie folgende Möglichkeiten der Kontaktaufnahme mit Ihrem Finanzamt:
Elektronisch über das Kontaktformular
Per Telefon: 0201/1894 - 1772
Persönlich vor Ort zu folgenden Öffnungszeiten: 
Mo, Di, Do und Fr:      08:30 bis 12:00 Uhr
Di:                                    13:30 bis 15:00 Uhr
Hinweis:
Die Finanzverwaltung darf keine steuerliche Beratung vornehmen. Die Befugnis zur unbeschränkten geschäftsmäßigen Hilfeleistung in Steuersachen ist in § 3 Steuerberatungsgesetz geregelt. Demnach sind nur Steuerberater, Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer befugt, solche Beratungsleistungen zu erbringen. Bedienstete der Finanzverwaltung gehören nicht zu diesem Personenkreis.
Wenn Sie jedoch allgemeine Fragen haben und lediglich Antworten auf einzelne Sachfragen oder auch Informationsmaterial wünschen, sind Sie bei uns richtig.
Rechtzeitige Informationen erleichtern Ihnen die Problembewältigung und ersparen Mehrarbeit.
Die Zimmernummer erfragen Sie bitte im Eingangsbereich der Finanzämter.
 

Zuständigkeitsübersicht

Das Finanzamt Essen-Süd ist zuständig für die Stadtteile Bergerhausen, Bredeney, Byfang, Fischlaken, Frohnhausen, Fulerum, Haarzopf, Heidhausen, Heisingen, Holsterhausen, Huttrop, Kettwig, Kupferdreh, Margarethenhöhe, Rellinghausen, Rüttenscheid, Schuir, Stadtwald, Südostviertel, Südviertel und Werden.

Zuständig für die Besteuerung des verschwiegenen Gewerbes (Prostitution) ist das Finanzamt Essen-NordOst.

 

Ausbildungs- und Imagekampagne der Finanzverwaltung

Kontakt

 

Telefon: 
0201 1894-0
Telefax: 
0800 10092675112
Telefax Ausland: 
0049 201 1894-1240
Kontakt:   Kontaktformular

Information

Karte

Nahverkehr

Linien 101, 103, 105,106, 109, Haltestelle ThyssenKrupp