NRW.Bank.Abend 2017 unter dem Motto „Impuls – Dialog – Netzwerk“

Bild des Benutzers Lea Veelker
Gespeichert von Lea Veelker am 23. November 2017
NRW.Bank.Abend 2017
23. November 2017

Finanzminister Lienenkämper: „Wir wollen das Gründungsland Nr. 1 werden.“

Der jährliche NRW.Bank.Abend fand in diesem Jahr unter dem Motto „Impuls – Dialog – Netzwerk“ statt. Als stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrates der NRW.Bank war auch Finanzminister Lienenkämper zu Gast und tauschte sich mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und der Finanzbranche über die Chancen des Gründungsstandorts Nordrhein-Westfalen aus: „Wir wollen das Gründungsland Nr. 1 werden.“

Die NRW.Bank ist die zentrale Förderplattform des Landes Nordrhein-Westfalen. Sie fördert unter anderem Existenzgründer, öffentliche Einrichtungen und Vereine und Verbände. Die Landesregierung und die NRW.BANK haben gemeinsam mit privaten Partnern die Frühphasenfinanzierung von Unternehmen ausgebaut. Beispiele hierfür sind die Seed und Venture-Fonds, wie die Seed Fonds in Aachen, der neue Gründerfonds Ruhr und die Aktivitäten in Ostwestfalen-Lippe.

„Zusammen mit der NRW.BANK werden wir Gründerinnen und Gründern mit guten Ideen die finanzielle Sicherheit geben, ihre Gründungsidee in die Tat umzusetzen“, erklärte Finanzminister Lienenkämper. „Dazu werden wir ein Gründerstipendium „1000 mal 1000“ schaffen.“ Mit diesem Stipendium werden 1.000 Gründerinnen und Gründer in der „Pre-Seed"- und „Seed“-Phase mit 1.000 Euro im Monat unterstützt.

Insgesamt sollen auch die Rahmenbedingungen für Gründerinnen und Gründer verbessert werden. Die Landesregierung möchte das Gründen einfacher, digitaler und schneller machen. Dazu gehören zum Beispiel die vollautomatische Gewerbeanmeldung und der Ausbau von Startercentern zu Allround-Anlaufstellen.

„Nordrhein-Westfalen bietet optimale Standortbedingungen. Niemand muss nach Berlin gehen, um zu gründen. Im Gegenteil – wir laden innovative Gründerinnen und Gründer ein, hier erfolgreich zu sein“, betonte Minister Lienenkämper.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Eva Wüllner, Leiterin Kommunikation und Strategie Ministerium der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen

Verwandte

Inhalte

Verwandte

Themen

Information

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte