FA 103 Umzug FA Düsseldorf-Altstadt

Bild des Benutzers Finanzamt
Gespeichert von Finanzamt am 26. Oktober 2018
26. Oktober 2018

Fragen und Antworten zum Umzug des Finanzamts Düsseldorf-Altstadt

Allgemeine Eckdaten und Informationen

 

Wie heißt das „neue“ Finanzamt eigentlich? Das Finanzamt heißt weiterhin Finanzamt Düsseldorf-Altstadt
Wann erfolgt der Umzug des Finanzamts an den neuen Standort? In der Zeit vom 5.11. bis 14.11.2018
Wird das Finanzamt Düsseldorf-Altstadt während der Umzugstage geschlossen sein? Ja! Vom 5.11. - 14.11.2018
Kann das Finanzamt während der Umzugstage telefonisch erreicht werden? Ja, es wird einen telefonischen Notdienst für den Zahlungsverkehr geben!
Telefonnummer 0211-4974-1730
Wann wird das Finanzamt Düsseldorf-Altstadt wieder geöffnet sein? Am Donnerstag, den 15.11.2018
Wie lange kann man den Bearbeiter noch vor Beginn der Umzugsphase telefonisch erreichen? Bis einschließlich 2.11.2018. Danach werden eingehende Anrufe automatisch bis zum 14.11.2018 an die Zentrale geleitet. Eine Weiterleitung an die Bearbeiter ist ausgeschlossen.
Bekommen die Steuerbürgerinnen und Steuerbürger eine neue Steuernummer? Nein!
Behalten die Steuerpflichtigen „ihre“ bekannte Sachbearbeitung? Ja!
 
Ändert sich durch den Umzug der Zuständigkeitsbereich? Nein! Das Finanzamt bleibt für folgende Stadtgebiete zuständig:
 
Oberkassel, Niederkassel, Heerdt, Lörick, Altstadt, Karlstadt, Pempelfort
 
Bleiben die Öffnungszeiten unverändert? Nein, am neuen Standort gelten folgende Öffnungszeiten:
 
Öffnungszeiten Bürgerservice:
Mo          07.30 Uhr – 12.00 Uhr
Di            07.30 Uhr – 12.00 Uhr
Mi           geschlossen
Do           07.00 Uhr – 17.00 Uhr  
Fr            07.30 Uhr – 12.00 Uhr
 
Allgemeine Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do. u. Fr.             08.30 - 12.00 Uhr
Mi                                          geschlossen
Do                                         13.30 -15.00 Uhr
 
Und nach Vereinbarung!
Wie lautet die neue Postanschrift und Telefonverbindung? Finanzamt Düsseldorf-Altstadt
Oberrather Str. 2-4
40472 Düsseldorf
 
Postfach 101021
40001 Düsseldorf
 
Telefon: 0221/4974-0
Telefax:0800/10092675103

 
 

Auswirkungen auf das Abgabeverfahren von Erklärungen und Anträgen

Können Steuererklärungen noch beim Finanzamt eingereicht werden? Ja!
Bis einschließlich 14.11. können die Briefkästen des alten Finanzamts für Steuererklärungen in Papierform genutzt werden.
Ab dem 06.11.2018 kann bereits der Briefkasten am neuen Standort genutzt werden.
 
Elektronische Steuererklärungen (ELSTER) können jederzeit übermittelt werden.
Bleiben Steuererklärungen und Anträge während des Umzuges unbearbeitet? Das Bearbeiten der Steuererklärungen ist in der Umzugsphase eingeschränkt und während der technischen Umstellung zeitweise gar nicht möglich.
Die noch zu bearbeitenden Erklärungen, Anträge etc. werden durch die zuständigen Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter ab dem 15.11. in Bearbeitung genommen.
Das Finanzamt wird bemüht sein, Verzögerungen so schnell wie möglich aufzuholen.
Welche Auswirkungen hat der Umzug auf die Arbeitsbereiche, die in der bisherigen Nebenstelle in der Oberrather Str. 2 unterbracht waren? In folgenden Arbeitsbereichen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lediglich am 05. und 06.11. telefonisch nicht erreichbar:
  • Prüfungsdienste
  • Umsatzsteuervoranmeldung
  • Lohnsteuervoranmeldung
  • Grundstücksstelle

 

Zahlungsverkehr und Erhebung

Wosind nach dem Umzug in das gemeinsame Gebäude die Steuerschulden zu begleichen? Die bisherige Bankverbindung des Finanzamts Düsseldorf-Altstadt bei der
Bundesbank Düsseldorf
   IBAN: DE52 3000 0000 0030 0015 04
   BIC: MARKDEF1300
ist weiterhin gültig.
 
Bereits erteilte Einzugsermächtigungen für das Finanzamt bleiben bestehen.
Ändern sich durch den Umzug die Fälligkeiten in den Steuerbescheiden? Nein. Zahlungsfristen, die in der Zeit der Schließungsphase des Finanzamts enden, bleiben bestehen. Zahlungen können auf die vorgenannte Bankverbindung vorgenommen werden.
 
Eine entsprechende Verbuchung durch das Finanzamt wird sichergestellt.
Wie ist mit Schriftverkehr umzugehen, der während der Schließungsphase vom Finanzamt an Steuerpflichtige versandt wird? Insbesondere im Mahn- und Vollstreckungsverfahren kann es sein, dass in wenigen Fällen auch während der Schließungsphase Schriftstücke an die Steuerbürger versandt werden. In dringenden Fällen ist eine Kontaktaufnahme über die vorgenannte Hotline möglich.
Wie lange verzögern sich durch den Umzug die Bearbeitung der Steuererklärung und die Auszahlung der Steuererstattung? Das Finanzamt wird bemüht sein, den Zeitverlust durch die Umzugsmaßnahmen so gering wie möglich zu halten. Zeitangaben über ggf. eintretende Verzögerungen können jedoch nicht gemacht werden. Es wird insoweit um Verständnis und Geduld gebeten.

 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

NO RESULTS

Verwandte

Inhalte

Verwandte

Themen

Information

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte