Finanzamt Viersen

Bild des Benutzers Finanzamt
Gespeichert von Finanzamt am 10. März 2021
10. März 2021

Informationen für Unternehmens-Neugründer

Fragebogen zur steuerlichen Erfassung

Im Falle der Aufnahme einer land- und forstwirtschaftlichen, gewerblichen oder freiberuflichen Tätigkeit ist zur Vergabe einer Steuernummer ein Fragebogen zur steuerlichen Erfassung (FsE) beim zuständigen Finanzamt einzureichen.
 
Mit Wirkung des 1.1.2021 hat sich das bisherige Verfahren geändert. Ab diesem Zeitpunkt ist dem zuständigen Finanzamt die Aufnahme einer land- und forstwirtschaftlichen, gewerblichen oder freiberuflichen Tätigkeit durch Steuerpflichtige oder deren steuerliche Berater*innen aktiv und ohne vorherige Aufforderung durch Abgabe eines Fragebogens zur steuerlicher Erfassung (FsE) innerhalb eines Monats nach Neugründung auf elektronischem Weg mitzuteilen (§ 138 Absatz 1 b AO).
 
Die elektronische Übermittlungspflicht gilt für die folgenden Fragebögen zur steuerlichen Erfassung:

  • Aufnahme einer gewerblichen, selbständigen (freiberuflichen) oder land- und forstwirtschaftlichen Tätigkeit (Einzelunternehmen)
  • Gründung einer Personengesellschaft/-gemeinschaft
  • Gründung einer Kapitalgesellschaft bzw. Genossenschaft 

Die elektronische Übermittlung kann über „Mein ELSTER - das Online-Finanzamt" (www.elster.de) erfolgen. Den entsprechenden Fragebogen finden Sie auf der Elster-Seite unter:
 
„Formulare & Leistungen“→Alle Formulare→Fragebogen zur steuerlichen Erfassung

Zur Nutzung von „Mein ELSTER" ist bei erstmaliger Anmeldung ein Registrierungsprozess anzustoßen, der mit einem sicheren und individuellen ELSTER-Zertifikat abschließt (wird empfohlen). Sollten Sie bereits über ein ELSTER-Zertifikat mit Benutzerkonto verfügen, so können sie dieses auch zur Abgabe des Fragebogens zur steuerlichen Erfassung nutzen. Falls nicht, kann der Registrierungsprozess unter www.elster.de/eportal/start  gestartet werden.
 
Eine weitere Möglichkeit der zeitnahen elektronischen Übersendung des Fragebogens zur steuerlichen Erfassung über das ELSTER-Portal ist die Registrierung Mittels des sogenannten „ELSTER-Light-Zertifikats". Hierfür werden lediglich E-Mail und Passwort benötigt. Bitte beachten Sie, dass hiermit nur der Fragebogen übersandt werden kann und bei späterer Übermittlung von Umsatzsteuervoranmeldungen und Umsatzsteuerjahreserklärungen (auch bei Kleinunternehmern i.S.d. § 19 UStG)) eine Umstellung auf das ELSTER-Zertifikat erfolgen muss.
 
Eine Video-Anleitung zur Registrierung (mit ELSTER-Zertifikat) finden Sie auf der Seite www.elster.de/eportal/start unter
„Wie finde ich Hilfe?“→Registrierung→Allgemeines → Video-Anleitung zur Registrierung
 
Ebenfalls erhalten Sie im Bereich „Wie finde ich Hilfe?“ Antworten auf die häufigsten Fragen rund um das Thema Elster, Registrierung, Formulare etc.
 
Sollten sich dennoch technische Probleme bzw. Fragen ergeben, so erreichen Sie die ELSTER-Hotline von Montag bis Freitag zwischen 7:00 Uhr und 22:00 Uhr, am Samstag, Sonntag sowie an bundeseinheitlichen Feiertagen von 10:00 Uhr bis 18:00 unter Telefon: 0800 52 35 055 oder E-Mail: hotline@elster.de.
 
(Bitte beachten Sie, dass es sich bei der ELSTER-Hotline um eine rein technische Hotline handelt, die ausschließlich Fragen zu technischen Problemen beantwortet. Die Bearbeiter der Hotline können nicht auf Steuerdaten der Anrufer zugreifen.)
 
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Finanzamt

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

KEINE ERGEBNISSE

Verwandte

Inhalte

Verwandte

Themen

Information

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte