Karrierestart in eine starke Zukunft: 31 Nachwuchskräfte beginnen bei den Finanzämtern Aachen-Stadt und Aachen-Kreis

Bild des Benutzers Finanzamt
Gespeichert von Finanzamt am 10. September 2021
10. September 2021

Karrierestart in eine starke Zukunft: 31 Nachwuchskräfte beginnen bei den Finanzämtern Aachen-Stadt und Aachen-Kreis

Am 1. September 2021 starteten die Nachwuchskräfte mit ihrem Studium und ihrer Ausbildung bei den Finanzämtern Aachen-Stadt und Aachen-Kreis. Für das kommende Jahr bietet das Finanzamt 42 Studien- und Ausbildungsplätze

Nach der Schule direkt mit einem Studium oder einer Ausbildung durchstarten – bei der Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen geht beides. „In unseren Finanzämtern starten in diesem Jahr 16 Studierende und 14 Auszubildende “, teilen Frau Dr. Frentzen, Dienststellenleiterin des Finanzamts Aachen-Stadt, und Frau Andernach-Lürken, Dienstellenleiterin des Finanzamts Aachen-Kreis mit. „Die neuen Kolleginnen und Kollegen erwartet eine hervorragende, moderne Ausbildung in einem kompetenten Team.“

Während des Studiums und der Ausbildung wechseln sich Unterrichtsphasen mit berufspraktischer Ausbildungszeit in einem Finanzamt ab – eine ideale Vorbereitung auf das spätere Berufsleben.

„Durch den Mix aus Studienabschnitten und praktischem Arbeiten im Finanzamt ist unser duales Studium sowie unsere duale Ausbildung abwechslungsreich und bietet die ideale Vorbereitung auf den Einstieg in die Berufswelt“, so Frau Dr. Frentzen und Frau Andernach-Lürken.  „Wir bieten unseren Anwärterinnen und Anwärtern eine moderne Führungskultur, flexibles Arbeiten – auch im Homeoffice – und vor allem eine moderne, digitale Lern- und Arbeitsumgebung. Dafür statten wir unsere Nachwuchskräfte mit Tablets aus.“

Auszubildende erhalten außerdem vom ersten Tag an 1.300 Euro im Monat in Ausbildung oder Studium.

Für das dreijährige duale Studium zur Diplom-Finanzwirtin bzw. zum Diplom-Finanzwirt an der Hochschule für Finanzen Nordrhein-Westfalen müssen Bewerberinnen und Bewerber das Abitur oder die Fachhochschulreife mitbringen. Die duale Ausbildung zur Finanzwirtin bzw. zum Finanzwirt dauert zwei Jahre. Hierfür wird die Fachoberschulreife oder ein vergleichbarer Schulabschluss erwartet.

Insgesamt starten in den Finanzämtern in Nordrhein-Westfalen über 1.500 Nachwuchskräfte und auch für das kommende Jahr sind wieder über 1.000 Studienplätze sowie zusätzlich 485 Ausbildungsplätze in 104 Finanzämtern zu vergeben. Bewerbungen sind online unter www.ausbildung-im-finanzamt.de möglich.

Weitere Infos rund um die Ausbildung, das Studium und das Berufsbild erhalten Interessierte auf der Karriereseite der Finanzverwaltung unter www.die-zukunft-steuern.nrw oder von dem Bewerbungsteam für die Finanzämter unter der Telefonnummer 0251 934 1720.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

KEINE ERGEBNISSE

Verwandte

Inhalte

Verwandte

Themen

Information

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte