Lohnsteuer-Freibeträge

Bild des Benutzers LBV
Gespeichert von LBV am 30. September 2016

Lohnsteuer-Freibeträge für 2018 beantragen

Das Lohnsteuerermäßigungsverfahren

Ab dem 1. Oktober 2017 können Sie Lohnsteuer-Freibeträge für das Kalenderjahr 2018 bei Ihrem Wohnsitzfinanzamt beantragen.
Durch den Freibetrag erhöht sich Ihr monatlicher Auszahlungsbetrag, da das LBV als Ihre gehaltzahlende Stelle weniger Lohnsteuer von Ihren Bezügen einbehalten muss.
 
Steuerklassenwahl für Ehegatten / eingetragenen Lebenspartnerschaften
Grundsätzlich gelten die bisherigen Steuerklassenkombinationen der Ehegatten/Lebenspartner weiter, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen dafür vorliegen.
Allerdings ist die Berücksichtigung eines Faktors bei der Steuerklassenkombination IV/IV jährlich neu zu beantragen.
 
Entlastungsbetrag für Alleinerziehende – Erhöhungsbetrag ab dem zweiten Kind
Der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende (Steuerklasse II) berücksichtigt beim Lohnsteuerabzug nur ein Kind. Für das zweite und jedes weitere zu berücksichtigende Kind kann ein zusätzlicher Entlastungsbetrag von  240 € jährlich als Freibetrag beantragt werden.
 
Antragsfristen:
Die Lohnsteuerfreibeträge für das Jahr 2018 können ab 1. Oktober 2017 beantragt werden. Ein Antrag für 2018 ist bis zum 30.11.2018 möglich.
 
Für das Jahr 2017 können Lohnsteuerfreibeträge noch bis zum 30.11.2017 beantragt werden.
 
Aufteilung des Freibetrags:
Der Freibetrag ist ein Jahresbetrag und wird auf die der Antragsstellung folgenden Monate verteilt:
 
Beispiel: Freibetrag 1.500 Euro, beantragt am 
 

  • 30.11.2017 für 2018 = Januar bis Dezember 2018 jeweils 125 Euro,
  • 15.06.2017 für 2017 = Juli bis Dezember 2017 jeweils 250 Euro. 

Wird der Antrag im Januar gestellt, so gilt der Freibetrag ausnahmsweise rückwirkend ab 1. Januar.
 
Hinweis zum elektronischen Abruf Ihrer elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale - ELStAM:
Das Finanzamt prüft, ob und in welcher Höhe ein Freibetrag eingetragen werden kann und speichert diesen als elektronisches Lohnsteuerabzugsmerkmal (ELStAM) in der ELStAM-Datenbank.
Die ELStAM werden dem Arbeitgeber im Folgemonat zum elektronischen Abruf bereitgestellt.
 
Damit der Freibetrag bereits bei den Bezügen für den Monat Januar 2018 berücksichtigt werden kann, müssen Beamte und Versorgungsempfänger diesen bis spätestens 30. November 2017 und Arbeitnehmer bis spätestens 31 Dezember 2017 beantragen.
 
Wir haben für Sie einige Informationen zusammengestellt:
 
FAQ zum ELStAM-Verfahren
 
Merkblatt zum Lohnsteuerabzug
 
 
Anträge:
Alle Formulare und Vordrucke werden auch auf der Website der Bundesfinanzverwaltung zur Verfügung gestellt.
 

 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Unsere Rufnummern

Besoldung für aktive Beamte 0211 6023-03
Entgelt für Tarifbeschäftigte 0211 6023-04
Versorgungsbezüge 0211 6023-05
Beihilfe 0211 6023-06
Kindergeld 0211 6023-07

Sie können auch unser Kontaktformular verwenden.
 

Kontakt

KEINE ERGEBNISSE

Verwandte

Inhalte

Verwandte

Themen

Information

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte