Minister Lienenkämper trifft Konsularisches Korps Nordrhein-Westfalen

Bild des Benutzers Lea Veelker
Gespeichert von Lea Veelker am 5. September 2018
Gruppenfoto mit Minister Lienenkämper und allen konsularischen Vertretungen
5. September 2018

Minister Lienenkämper trifft Konsularisches Korps Nordrhein-Westfalen

Auf Einladung des Doyens, dem ungarischen Generalkonsul Balázs Szabolcs Szegner, und des Vizedoyens, dem Honorarkonsul des Haschemitischen Königreichs Jordanien, Claus Gielisch, tauschte sich Minister Lienenkämper mit dem Konsularischen Korps Nordrhein-Westfalen aus.

In Nordrhein-Westfalen gibt es mit rund 100 konsularischen und diplomatischen Vertretungen eines der größten Konsularkorps aller Bundesländer.

Für Minister Lienenkämper war es eine besondere Freude, am regelmäßigen Treffen der Diplomaten in Düsseldorf teilzunehmen und mit ihnen über die Finanzpolitik des Landes zu reden. Er betonte den hohen Mehrwert der Arbeit der konsularischen Vertretungen für Nordrhein-Westfalen: „Sie nehmen in unserem Land eine unverzichtbare Rolle ein. Ihre Beobachtungen, Ihre Meinung sind uns sehr wichtig.“

Für den intensiven und freundschaftlichen Kontakt zwischen den Staaten bedankte sich Minister Lienenkämper. Die Zusammenarbeit zwischen den Staaten sei für ihn von besonderer Bedeutung
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Eva Wüllner, Leiterin Kommunikation und Strategie Ministerium der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen

Verwandte

Inhalte

Verwandte

Themen

Information

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte