Anwendungsentwicklung für die Steuerverwaltung

Bild des Benutzers RZF
Gespeichert von RZF am 13. Mai 2016
Anwendungsentwicklung: Implementierung bis Design

Softwareentwicklung

Verständliche Steuerbescheide, die elektronische Steuererklärung (ELSTER), die elektronische Lohnsteuerbescheinigung und vieles mehr: das alles sind Produkte der Anwendungsentwicklung im RZF.

Die Herstellung einer neuen Software ist immer intensive Teamarbeit. Das RZF analysiert gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Bundesländern die Möglichkeiten der IT für nahezu alle Steuerarten. Auf dieser bundeseinheitlichen Grundlage wird die Leistung in der jeweils geeigneten Programmiersprache umgesetzt: in COBOL, JAVA, VISUAL BASIC oder C.

Dass Softwareentwicklung "programmierte Bürgernähe" ist, zeigen diese Leistungen des RZF:

  • Verständliche Steuerbescheide, die für die Steuerpflichtigen nachvollziehbar sind.
  • Fehler in der Software würde jede Steuerbürgerin und jeder Steuerbürger unmittelbar zu spüren bekommen. Umfassende Qualitätssicherung hilft dies zu verhindern.
  • Durch die elektronische Steuererklärung im Internet und durch die elektronische Steuerkarte kommen die Vorteile neuer Technologien den Steuerbürgerinnen und Steuerbürgern direkt zugute.
  • Sehbehinderte oder blinde Menschen müssen ihre Steuerangelegenheiten verstehen können. Deswegen erhalten sie diese Informationen auf Wunsch in Blindenschrift oder als MP3-Datei.

Zirka 70% der Mitarbeitenden arbeiten in der Anwendungsentwicklung

Der größte Teil der Beschäftigten im RZF arbeitet in der Anwendungsentwicklung. Es sind in der Regel Diplomfinanzwirte, die eine zusätzliche Fortbildung zur Programmiererin oder zum Programmierer absolviert haben. Somit sind sie sowohl IT- wie auch Steuerexperten.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

KEINE ERGEBNISSE

Verwandte

Inhalte

Verwandte

Themen

Information

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte