Stellenangebot: Personalsachbearbeitung

Bild des Benutzers Christin Rödiger
Gespeichert von Christin Rödiger am 5. November 2019
Eine Frau arbeitet am Laptop

Stellenangebot im Referat "Personal" als Sachbearbeitung

Bewerbungsfrist: 17.11.2019

Für den Standort Düsseldorf suchen wir ab sofort eine Kollegin/einen Kollegen im Personalreferat im Landesamt für Finanzen.

Haben Sie Interesse, Teil unserer neuen Organisation in einer jungen und innovativen Landesbehörde zu werden?

Dann bewerben Sie (w/m/d) sich jetzt für unseren Standort Düsseldorf auf eine unserer unbefristeten Stellen in der Personalsachbearbeitung beim Landesamt für Finanzen NRW.

Das ist neu. Dafür brauchen wir Sie.

Das Land Nordrhein-Westfalen hat zum 1. Juli 2019 von den Kommunen Aufgaben im Zusammenhang mit dem Unterhaltsvorschuss (UVG) übernommen und diese im Landesamt für Finanzen zentralisiert. Als Personalreferat bauen wir die neue Organisation sowohl aktiv als auch begleitend auf, denn wir sind zuständig für alle Themen rund um die Personalgewinnung, die Personalentwicklung und die Personalbetreuung.

Das sind Ihre Aufgaben:

Der Aufgabenzuschnitt aus den folgenden Themenbereichen wird sich an Ihren Vorkenntnissen und Interessen orientieren:

  • Tarifliche Tätigkeitsdarstellungen und -bewertungen
  • Personalgewinnung
    • Entwurf, Veröffentlichung und Betreuung von Stellenausschreibungen
    • Sichtung und Auswahl eingehender Bewerbungen, Interaktion mit Bewerbenden
    • Koordinierung, Organisation und Durchführung von Auswahlverfahren
  • Selbstständige Personalsachbearbeitung in allen tariflichen Angelegenheiten
    • Arbeits- und Änderungsverträge, Bearbeitung von Elternzeiten, Teilzeiten usw.
    • Beratung der Beschäftigten sowie der Führungskräfte in Personalfragen
    • Programmtechnische Abwicklung der Personalfälle (PersFM), Meldungen beim Landesamt für Besoldung und Versorgung, Erstellung und Pflege von Statistiken und Auswertungen
  • Aus- und Fortbildungsangelegenheiten

Das bringen Sie mit:

Vorzugsweise haben Sie bereits berufliche Erfahrungen in der Funktion einer Personalsach-bearbeiterin oder eines Personalsachbearbeiters mit und verfügen über

• Kenntnisse im Arbeits- und Tarifrecht
• eine selbstständige, zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise

Ihre Bewerbung

Die Ausschreibung richtet sich an Beamtinnen und Beamte der Laufbahngruppe 2.1 (ehemals gehobener Dienst) der Besoldungsgruppen A 9 bis A 12 sowie an Personen mit einer abgeschlossenen Ausbildung zum Verwaltungsfachwirt oder zur Verwaltungsfachwirtin (Angestelltenlehrgang II) oder mit einem Bachelorgrad oder gleichwertig in einem Studiengang mit dem Schwerpunkt Verwaltung, Recht oder Finanzen.
Für Tarifbeschäftigte kommt - je nach beruflicher Erfahrung und der tatsächlichen Aufgabenüber¬tragung - eine weitere Entwicklung bis Entgeltgruppe 11 TV- L in Betracht (Arbeitsverhältnis und Vergütung richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Weiter¬gehende Informationen unter www.tdl-online.de und www.lbv.nrw.de. Bitte gleichen Sie Ihre Gehaltsvorstellungen mit den Vergütungsmöglichkeiten des TV-L ab.)
Bei Vorliegen der persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Verbeamtung grundsätzlich möglich.

Das bieten wir Ihnen:

  • eine intensive Betreuung während der Einarbeitungszeit
  • vielfältige Schulungen für die Vermittlung bereichsspezifischer Kenntnisse und fachüber¬greifender Kompetenzen
  • teamorientierte Denk- und Arbeitshaltung
  • ein attraktives Arbeitsumfeld in verkehrsgünstiger Lage
  • ein breites Angebot an flexiblen Arbeitszeitmodellen sowie flexible Arbeitszeiten
  • hohe Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch Heim- und Telearbeit

Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet.

Bewerbungen von Frauen werden besonders begrüßt und in Bereichen, in denen sie noch unterrepräsentiert sind, bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und ihnen Gleichgestellter sind besonders erwünscht.
Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.
Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.
 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Ihre Ansprechperson:

Frau Stricker: Tel. 0211 / 8222-4082

Bewerben Sie sich bis zum 17.11.2019 direkt über unser Online-Bewerbungsverfahren.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

KEINE ERGEBNISSE

Verwandte

Inhalte

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Links

Zum Thema

Information

Karte