Software Entwickler C/C++ (m/w/d)

Bild des Benutzers RZF
Gespeichert von RZF am 30. April 2019
30. April 2019 bis 27. Mai 2019

Stellenangebot: Software Entwickler C/C++ (m/w/d) gesucht

Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen ist eine Landesoberbehörde mit Sitz in Düsseldorf-Derendorf. Es ist dem Ministerium der Finanzen NRW unterstellt und hat rund 850 Beschäftigte.

Wir suchen für den Standort Düsseldorf kurzfristig
Software Entwickler C/C++ (m/w/d)
 
Was sind Ihre Aufgaben?

  • Programmierung in C
  • Wartung und Weiterentwicklung unseres Produktes „Berechnungskapsel“
  • Planung, Entwicklung und Ausführung von Modultests
  • Beteiligung an Projekten in der Softwareentwicklung
  • Anpassung, Test und Rollout von Programmen (C/Cobol)

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Einschlägiger theoretischer Hintergrund durch einen Bachelor-, Fachhochschul- oder Diplomabschluss mit Bezug zur Datenverarbeitung oder durch gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen und eine berufliche Ausbildung in einem Bereich mit IT-bezogener Ausrichtung
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • mehrjährige Programmiererfahrung
  • vertiefte Kenntnisse in der Programmiersprache C – alternativ C++
  • Die Bereitschaft eine weitere Programmiersprache (Cobol) sowie eine Skriptsprache zu erlernen
  • Erfahrungen in der Softwareentwicklung auf Linux-Systemen

Was können Sie bei uns erwarten?

  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz mit ausgezeichneten und familienfreundlichen Rahmenbeding­ungen (z. B. flexible Arbeitszeiten, Jahressonderzahlung, betriebliche Altersversorgung, Eltern-Kind-Büro, Möglichkeit zur Telearbeit)
  • eine kreative, eigenverantwortliche Tätigkeit in einem interessanten und abwechslungsreichen Auf­gabengebiet und kollegialem Arbeitsumfeld
  • ein aktives Gesundheitsmanagement (Vorsorgeuntersuchungen, Betriebssportgemeinschaft, be­wegte Mittagpause)
  • sehr gute Verpflegungsmöglichkeiten durch die hauseigene und mehrere Kantinen im Umkreis
  • die Möglichkeit, die eigene Bandbreite und Berufserfahrung zu erweitern
  • Weiterbildungsmöglichkeiten durch interne und externe Schulungen
    eine umfangreiche Einarbeitung in die Aufgaben ist gewährleistet
     

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsge­setzes bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen geeigneter behinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht.

Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Das RZF ist eine familienfreundliche Behörde. Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen.

Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individu­eller Qualifikation von Entgeltgruppe 10 bis Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet; für Bewerberinnen und Bew­erber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle finden Sie unter http://oeffentlicher-dienst.info/tv-l/west/.
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bis zum 27.05.2019 ausschließlich online unter dem folgenden Link:
http://bewerbung-nrw.de/BVPlus/?stellenID=64988485
 
Die Einreichung Ihrer Bewerbung dauert ca. 10 Minuten sofern Sie einen Lebenslauf, Nachweise über Ihren Schul-, Ausbildungs-und/ oder Studienabschluss sowie Ihre bisherigen Arbeitszeugnisse bereits griffbereit haben.
 
Wir bitten um Verständnis, dass eine Rückmeldung zu Ihrer Bewerbung nach Erhalt einer Eingangsbe­stätigung bis zu 8 Wochen andauern kann.
 
Adressdaten zur besetzenden Stelle:
Stellen-ID: 410-716
RZF NRW
Referat 118
Postfach 30 08 64
40408 Düsseldorf

Kontaktperson Fachbereich:

Herr Ridder (Telefon 0211 – 4572 2603)

Kontaktpersonen Personalbereich: 

Frau Larivera (Telefon 0211 – 4572 1708)
Herr Storb (Telefon 0211 – 4572 1708)
 
Weitere Informationen zur Ausschreibung und zum RZF finden Sie auf unserer Homepage.

Mit dem Versenden Ihrer Bewerbung stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

KEINE ERGEBNISSE

Verwandte

Inhalte

Verwandte

Themen

Information

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte