Tariferhöhung

Bild des Benutzers LBV
Gespeichert von LBV am 8. März 2017

Tariferhöhung 2017 und 2018

In den Verhandlungen zur Anpassung des Tarifvertrages für die Beschäftigten der Länder (TV-L) konnte am 17. Februar 2017 eine Einigung zwischen den Tarifparteien erzielt werden.

Als Kernpunkte des Änderungspaketes zum TV-L und weiterer Tarifverträge (z.B. Auszubildende- und Praktikantentarifverträge) sind zu nennen:

  • Grundsätzlich werden alle Tabellenentgelte rückwirkend zum 1. Januar 2017 um 2,0 v.H. erhöht. Abweichend davon werden die Tabellenentgelte, die bisher höchstens 3.200,00 Euro monatlich betrugen, ab 1. Januar 2017 um 75,00 Euro erhöht. Nachfolgend sind die betroffenen Entgeltgruppen (EG) aufgeführt:
 
Erhöhung um 75,-€                                                    Erhöhung um 2% (Erhöhungsbetrag ist kleiner 75,-€)
EG 1 bis 8 (einschl. der EG 2 Ü) EG 9, Stufen 4 und 5
EG 9 Stufen 1 bis 3 EG 10, Stufen 2, 3 und 4
EG 10 Stufe 1 EG 11, Stufen 2 und 3
EG 11 Stufe 1 EG 12, Stufe 2
EG 12 Stufe 1 EG 13, Stufe 1
EG KR 3a, 4a und 7a,  
EG KR 8a Stufen 1 bis 5,  
EG KR 9a Stufen 3 und 4 und  
EG KR 9b Stufe 3  
  • ab 1. Januar 2018 um weitere 2,35 v. H.
  • Ab dem 1. Januar 2018 werden die Entgelttabellen für die Entgeltgruppen 9 bis 15 (Anlage B zum TV-L) und KR 9a bis KR 12a (Anlage C zum TV-L) jeweils um die Stufe 6 erweitert.
  • Die monatlichen Ausbildungsentgelte für Auszubildende und Praktikant(inn)en werden ab 1. Januar 2017 um 35,00 Euro und ab 1. Januar 2018 um weitere 35,00 Euro erhöht.

Wir arbeiten zurzeit an der Umsetzung der Tariferhöhung. Nach aktueller Planung setzen wir die Erhöhung - sowie die Nachzahlung für die Monate Januar bis März 2017 - für den Monat April 2017 um.
 
Bis zur Vorlage der von den Tarifpartnern  unterschriebenen Tariftexte erfolgt die Zahlung der erhöhten Entgeltbestandteile unter Vorbehalt.
Die Bezügemitteilungen für April 2017 werden am 28.04.2017 versendet. Sie erhalten somit die Zahlung vor der Bezügemitteilung.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Unsere Rufnummern

Besoldung für aktive Beamte 0211 6023-03
Entgelt für Tarifbeschäftigte 0211 6023-04
Versorgungsbezüge 0211 6023-05
Beihilfe 0211 6023-06
Kindergeld 0211 6023-07

Sie können auch unser Kontaktformular verwenden.
 

Kontakt

KEINE ERGEBNISSE

Verwandte

Inhalte

Verwandte

Themen

Information

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte