Tipps für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen

Tipps für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen

Sind Sie in einem Arbeitsverhältnis angestellt, beziehen Sie Arbeitslohn. Von Ihrem Bruttoarbeitslohn behält Ihr Arbeitgeber bzw. Ihre Arbeitgeberin neben Sozialversicherungsbeiträgen monatlich Lohnsteuer für Sie ein und führt diese an das Finanzamt ab. Im Rahmen einer Einkommensteuerveranlagung werden die einbehaltenen Lohnsteuerbeträge auf die tatsächlich zu zahlende Einkommensteuer angerechnet. Wie Sie Ihre Einnahmen und Ihre Werbungskosten in Ihrer Einkommensteuererklärung richtig erklären, lesen Sie in dem Artikel "Steuertipps für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer: So meistern Sie die Anlage N". Darüber hinaus verschaffen wir Ihnen einen Überblick rund um das Thema Lohnsteuer und das Lohnsteuerermäßigungsverfahren. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Änderungen im Rahmen des sogenannten ELStAM-Verfahrens erwirken können. ELStAM steht für "Elektronische-Lohnsteuer-Abzugsmerkmale" und ersetzt die abgeschaffte Papier-Lohnsteuerkarte.

Das Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalens und seine nachgeordneten Dienststellen haben alle in ihrem Bereich bereitgestellten Informationen nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet und geprüft. Es wird jedoch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität und jederzeitige Verfügbarkeit der bereitgestellten Informationen übernommen. Namentlich gekennzeichnete Internetseiten geben die Auffassungen und Erkenntnisse der abfassenden Personen wieder.

DAZUGEHÖRIGE

THEMEN

WEITERE

WICHTIGE THEMEN

Kontakt

KEINE ERGEBNISSE

Verwandte

Inhalte

Verwandte

Themen

Information

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema