Transaktionsdruck und Kuvertierung von Ausdrucken für den Zentralversand

Bild des Benutzers RZF
Gespeichert von RZF am 19. Mai 2016
Dutzende Papierrollen

Transaktionsdruck und Kuvertierung

Der Druck und Versand der Steuerbescheide fällt in das Aufgabengebiet des RZF. Bis zu 22 Millionen Brief- und Paketsendungen verlassen das RZF jedes Jahr. Die Behörde ist damit einer der größten Kunden der Deutschen Post AG. Alle Druckerzeugnisse druckt das RZF auf modernen und leistungsstarken Druckstraßen, die seit 2015 bzw. 2016 in Betrieb sind.

 

Investitionen in die Zukunft
Mit der Investition in zwei neue Inkjet-Rollendrucksysteme hat das RZF die Produktion der Steuerbescheide grundlegend modernisiert. Digitalisierung darf nicht auf Kosten der Verständlichkeit gehen. Die Bürgerinnen und Bürger müssen die Informationen, die sie betreffen, verstehen und die Möglichkeit zur Partizipation behalten. Vieles spricht an dieser Stelle für das „analoge Medium“ Papier. Durch die Modernisierung der zentralen Druckproduktion kann das RZF die Vorgaben der Finanzverwaltung und der Politik schneller umsetzen und Steuerbescheide verständlicher aufbereiten. Farbige Akzente, wie zum Beispiel Diagramme, können dabei zur Verständlichkeit beitragen.  
 
Vorteil Tintendruck   
Jährlich verlassen 120 bis 150 Millionen Druckseiten, das sind bis zu 22 Millionen Briefsendungen, das RZF. Neben der verbesserten Qualität der Druckerzeugnisse stehen Schnelligkeit, Wirtschaftlichkeit und der Umwelt- und Arbeitsschutz ganz oben auf der Liste der Vorteile der neuen „piezoelektrischen“ Tintenstrahltechnologie.

Ein Papier für alles
Einen wirtschaftlichen Vorteil bringt auch der Einsatz des „White Paper Konzepts“, weil der Einkauf und die Bevorratung von vorgedrucktem Papier entfallen. Heute ist der Druckbereich des RZF in der Lage, Überweisungsträger und andere Formulare selber zu drucken und zu perforieren. Dass nur noch  Blankopapier beschafft werden muss, spart Kosten und vereinfacht interne Betriebsabläufe, zum Beispiel in der Lagerlogistik.
 
Automation und Sicherheit in der Kuvertierung
Leistungsstarke Maschinen, bei denen der Hersteller RZF Know-how berücksichtigt hat, kuvertieren bis zu 27.000 Briefsendungen pro Stunde. Ein Trackingsystem steuert über einen DataMatrix-Code jedes Schreiben und dokumentiert lückenlos alle Prozess- und Verarbeitungsschritte. Der gesamte Arbeitsfluss von der Zusammenstellung der Sendung über die Kuvertierung bis zum Befüllen der Postboxen durch einen Verpackungsroboter geschieht vollautomatisiert. Jeder Brief ist in den Prozess der Sendungsverfolgung integriert.
 
Druckdienstleister für andere Behörden
Der Druck- und Kuvertierbereich stellt sich der Herausforderung Print 4.0. Nicht zuletzt gewinnt das RZF mit diesem Konzept die Möglichkeit, als Druckdienstleister für andere Ressorts und Behörden aufzutreten. Fordern Sie uns heraus.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

KEINE ERGEBNISSE

Verwandte

Inhalte

Verwandte

Themen

Information

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte