Vereine und Steuern

Bild des Benutzers Abteilung V
Gespeichert von Abteilung V am 29. September 2015
vier Hände, die jeweils an das Handgelenk der anderen Hand greifen

Vereine & Steuern - Arbeitshilfe für Vereinsvorstände und Mitglieder

Datensammlung als Webarchiv verfügbar

Egal, ob Sport, Singen oder Brauchtumspflege, viele Hobbies und Interessen machen in der Gemeinschaft mehr Spaß. Für den passenden rechtlichen Rahmen wird oftmals ein Verein gegründet. 2014 gab es in Deutschland rund 400.000 Vereine. Und die Vereinsmitglieder beschäftigen sich nicht nur mit ihren eigenen Interessen, im Gegenteil: Oftmals sind sie ehrenamtlich tätig und kümmern sich gezielt um Probleme vor Ort. Damit machen Vereine nicht nur das Leben in Deutschland bunter, sondern fördern gleichzeitig das Gemeinwohl. Das Engagement der Vereine und ihrer Mitglieder verdient höchste Anerkennung. Auch im Steuerrecht wird Vereinsarbeit anerkannt und berücksichtigt. Sobald ein Verein steuerbegünstigt ist - also einem gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Zweck dient - genießt er einige Vorteile.

Wie alle Körperschaften genießen auch Vereine im Steuerrecht besondere Vorteile, wenn sie steuerbegünstigt sind - also einem gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Zweck dienen.
      
Die vorliegende komplett überarbeitete Broschüre soll Ihnen, die in Vereinen die finanziellen Angelegenheiten regeln, wichtige Informationen für den Umgang mit dem Steuerrecht bieten. Die steuerlichen Ausführungen gelten selbstverständlich auch für steuerbegünstigte Körperschaften in anderer Rechtsform z. B. Stiftungen und Kapitalgesellschaften. Das Finanzministerium NRW stellt Ihnen die Broschüre kostenlos zur Verfügung. Die Broschüre beinhaltet detaillierte Übersichten zu wichtigen Themen wie

  • die Körperschaftsteuer,
  • die Lohn- und Umsatzsteuer sowie
  • Informationen zu Spenden und Mitgliedsbeiträgen.

Der umfassende Auszug aus der Abgabenordnung (AO) sowie dem Anwendungserlass (AEAO) wurde komplett an die aktuelle Steuergesetzgebung angepasst. 
Bei weitergehenden Fragen zum Thema Vereine und Steuern helfen Ihnen auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Finanzämtern.

Wichtiger Hinweis: Seit dem Jahr 2014 werden keine Vordrucke mehr an gemeinnützige Vereine versandt. Bislang war für viele Vereinsvorstände – insbesondere von kleineren Vereinen mit dem Steuererklärungsabgabeturnus von drei Jahren – der postalische Zugang der Steuererklärungsvordrucke das Signal, den steuerlichen Pflichten nachzukommen und die Steuererklärungen zu erstellen und einzureichen. Dieses Signal entfällt nun. Daher sollten sich Vereinsvorstände nunmehr aktiv um ihre steuerlichen Erklärungspflichten kümmern.

Die Broschüre "Vereine und Steuern" können Sie auch als Webarchiv downloaden

Dazu gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie hier: Dann öffnet sich die Seite "Details: Vereine und Steuern - das Webarchiv".

  2. Klicken Sie auf den Download - je nach Sicherheitseinstellung Ihres Browser öffnet sich ein Fenster mit der Frage, ob Sie die Datei speichern oder öffnen wollen. Sie wählen speichern.

  3. Ihr Computer speichert die Datei unter Downloads. Nach dem Download öffnet sich ein weiteres Fenster: Sie wählen die Option "öffnen".

  4. Es öffnet sich die ZIP-Datei, die Sie gerade runtergeladen haben.

  5. Nun klicken Sie auf "Entpacken" und bestimmen selbst den Ort (Pfad), wo die Datei gespeichert werden soll.

  6. Nachdem Sie den Pfad festgelegt haben, klicken Sie auf OK.

  7. Jetzt liegt die Datei namens "VS_90_beta" an dem gewünschten Ort.

  8. Öffnen Sie die Datei und klicken Sie auf "index html" und schon steht Ihnen das Webarchiv mit allen Funktionen zur Verfügung.

Eine Anleitung zum Entpacken und Hinweise zu den technischen Voraussetzungen finden Sie auf dieser Seite als Download.

Hinweise zur steuerlichen Abzugsfähigkeit von Spenden und Mitgliedsbeiträgen an steuerbegünstigte Vereine und andere Körperschaften als Sonderausgaben finden Sie in dem Beitrag Steuertipps für alle Steuerzahlerinnen und Steuerzahler.

Gemeinnützigkeit: Muster für Spenden-/Zuwendungsbescheinigungen sowie weitere Vordrucke

Steuererklärungsvordrucke

Vereine, die gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke im Sinne der §§ 52 bis 54 der Abgabenordnung (AO) verfolgen, können beim Finanzamt einen Antrag auf Erlass eines Feststellungsbescheides nach § 60a AO stellen. Der Antrag kann formlos gestellt werden, einen Vordruck hierfür gibt es nicht. Der Feststellungsbescheid ist bei neu gegründeten Vereinen Voraussetzung für die Ausstellung von Zuwendungsbestätigungen.

Bereits länger bestehende gemeinnützige Vereine dürfen Zuwendungsbestätigungen nur ausstellen, wenn der letzte Freistellungsbescheid bzw. die Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid nicht älter als fünf Jahre ist, § 63 Absatz 5 Nummer 1 AO. Den Freistellungsbescheid (bzw. den Körperschaftsteuerbescheid mit Anlage) erlässt das Finanzamt, wenn der Verein eine Körperschaftsteuererklärung für „Körperschaften, die gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Zwecken dienen“ – Vordruck Gem 1 – abgegeben hat und die gemeinnützigkeitsrechtlichen Vorgaben eingehalten wurden. Den Vordruck finden Sie im Formular-Management-System.

Muster für Spenden-/Zuwendungsbescheinigungen

Ausfüllbare Mustervorlagen im PDF-Format sind im Formular-Management-System abrufbar.
Auf der Startseite unter dem Menüpunkt Formulare A- Z  finden Sie unter Punkt G den Ordner "Gemeinnützigkeit"  - dort sind alle Dokumente zum Thema hinterlegt.

Hierzu unser Tipp:

Nutzen Sie das Web-Archiv als Vorlage und suchen Sie im Formular-Management-System gezielt nach den Vordrucken, indem Sie die Namen unter "suchen" oben rechts auf der Seite eingeben. 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

KEINE ERGEBNISSE

Verwandte

Inhalte

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Links

Zum Thema

Information

Karte