Vordrucke zur Anmeldung der Rennwett- und Lotteriesteuer

Bild des Benutzers Finanzamt
Gespeichert von Finanzamt am 4. August 2021
5. August 2021

Vordrucke zur Anmeldung der Rennwett- und Lotteriesteuer

Alle Veranstaltungen, die der Rennwett-und Lotteriesteuergesetz unterliegen und in Nordrhein-Westfalen stattfinden, müssen beim zentral zuständigen Finanzamt Köln-Altstadt angemeldet werden. Zu den Steuerarten zählen die Buchmachersteuer, Totalisatorsteuer, Sportwettensteuer, Lotteriesteuer, Virtuellen Automatensteuer und die Online Pokersteuer. Die dazu notwendigen Vordrucke zur Anmeldung sind nachfolgend aufgelistet:

01 - Anmeldung zur Totalisatorsteuer
02 - Anmeldung zur Buchmachersteuer
03 - Anmeldung zur Sportwettensteuer
04 - Anmeldung zur Lotteriesteuer (einmalige Ziehung)
05 - Anmeldung zur Lotteriesteuer (mehrere Ziehungen)
06 - Anmeldung zur Virtuellen Automatensteuer
07 - Anmeldung zur Online-Pokersteuer
08 - Anlage gemäß § 7 Abs. 3 RennwLottG zur Steueranmeldung
09 - Anzeige einer Lotterie oder Ausspielung

 
Zum Hintergrund:
 
Am 30. Juni 2021 wurde das Rennwett- und Lotteriegesetzes und samt den Ausführungsbestimmungen zum Rennwett- und Lotteriegesetz - künftig Durchführungsverordnung – geändert. Diese Änderungen sind zum 1. Juli 2021 in Kraft getreten und nachfolgende Zielsetzungen waren damit verbunden:
 

  1. Schaffung neuer Regelungen zur adäquaten Besteuerung von virtuellem Automatenspiel und von Online-Poker

 
Mit der Aufnahme neuer steuerrechtlicher Vorschriften in das Rennwett- und Lotteriegesetz wird der „Staatsvertrag zur Neuregulierung des Glücksspielwesens in Deutschland 2021“ flankiert. Nunmehr ist erstmalig die Veranstaltung von virtuellem Automatenspiel und Online-Poker auf Basis einer für alle Länder einheitlich erteilten Erlaubnis der Aufsichtsbehörde zugelassen. Bisher bestanden für derartige Veranstaltungen keine adäquaten Steuervorschriften. Infolge der Erlaubnis dieser neuen Glücksspielformen wurde eine Ergänzung des bestehenden Rennwett- und Lotteriegesetzes notwendig.
 

  1. Modernisierung des Rennwett- und Lotteriegesetzes

 
Die Regelungen des Rennwett- und Lotteriegesetzes entsprachen teilweise nicht mehr den aktuellen Verhältnissen und Bedürfnissen. Daher wurde das Bundesgesetz insgesamt modernisiert und den aktuellen Erfordernissen angepasst.
Die steuerrechtlichen Regelungen wurden neben den unter 1. beschriebenen Maßnahmen für sämtliche Steuerarten (Rennwetten, Sportwetten und Lotterien- und Ausspielungen) dem Standard moderner Steuergesetze angepasst.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

KEINE ERGEBNISSE

Verwandte

Inhalte

Verwandte

Themen

Information

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte