Erhöhung der VBL Umlage

Bild des Benutzers LBV
Gespeichert von LBV am 18. Juli 2016

Weitere Anhebung der Umlage zur VBL

Für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder sind beim Abschluss der Tarifverhandlungen 2015 neben den Erhöhungen der Tabellenentgelte stufenweise Anpassungen für die Zusatzversorgung bei der VBL vereinbart worden.

Weitere Erhöhung der VBL-Umlage ab Juli 2016
 
Für die Beschäftigten, für die der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L oder der TV-Forst, PKW-Fahrer TV-L, TVA-L BBiG, TVA-L Pflege) gilt, sind beim Abschluss der Tarifverhandlungen 2015, neben den Erhöhungen der Tabellenentgelte, stufenweise Anpassungen für die Zusatzversorgung bei der VBL vereinbart worden.

Die zweite Stufe der Anpassung wird im Abrechnungsmonat Juli 2016 mit folgendem Ergebnis umgesetzt:
Der Arbeitnehmeranteil an der Umlage zur VBL wird ab 1. Juli 2016 von derzeit 1,61 % des zusatzversorgungspflichtigen Entgelts um 0,1 % auf 1,71 % erhöht.

Dies wird zu einer geringfügigen Reduzierung des laufenden Nettoentgelts ab dem Monat Juli 2016 führen.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Unsere Rufnummern

Besoldung für aktive Beamte 0211 6023-03
Entgelt für Tarifbeschäftigte 0211 6023-04
Versorgungsbezüge 0211 6023-05
Beihilfe 0211 6023-06
Kindergeld 0211 6023-07

Sie können auch unser Kontaktformular verwenden.
 

Kontakt

KEINE ERGEBNISSE

Verwandte

Inhalte

Verwandte

Themen

Information

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte