Tarifeinigung TV-L

Die Tarifparteien haben sich am 29.11.2021 in den Verhandlungen zur Anpassung des TV-L geeinigt, die Erklärungsfrist läuft noch bis zum 22.12.2021. Die Einigung sieht folgende Anpassungen vor:

Ab 01.01.2022

Erhöhung von einzelnen Zulagen in Gesundheitsberufen (u.A. Intensivzulage, Infektionszulage, Wechselschichtzulage, etc.)
 

Ab 01.12.2022

Erhöhung der Entgelte

  • im Bereich des TV-L um 2,8 %
  • im Bereich TVA-L BBiG, TVdS-L iVm. TVA-L BBiG und TV Prakt-L um 50 €
  • im Bereich TVA-L Pflege, TVA-L Gesundheit und TVdSL iVm. TVA-L Pflege oder TVA-L Gesundheit um 70 €

 

Bis spätestens 31.03.2022

Zahlung einer steuerfreien Corona-Prämie in Höhe von:

  • 1.300,00 € für Beschäftigte nach TV-L
  •    650,00 € für Auszubildende, Studierende nach TVdS-L und Praktikanten nach TV-Prakt

Die Zahlung steht Ihnen zu, wenn das Arbeits-, Ausbildungs-, Studien- oder Praktikantenverhältnis am 29.11.2021 bestanden hat und in der Zeit vom 01.01.2021 – 29.11.2021 an mindestens einem Tag Anspruch auf Entgelt oder Entgeltfortzahlung (inkl. Krankengeldzuschuss) bestand. Die Prämie wird im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung anteilig ausgezahlt.

Corona-Prämien sind im Sinne des § 3 Nr. 11a Einkommenssteuergesetz (EStG) nur bis zu einer Höhe von 1.500,00  € steuerfrei. Sollten Sie daher in den Jahren 2020 – 2021 bereits steuerfreie Corona-Prämien erhalten haben, erhalten Sie den 1.500,00 € übersteigenden Betrag steuer- und sozialversicherungspflichtig ausgezahlt.