Euromünzen in Form von Zahnrädern

Landeshauptkasse NRW

Die Landeshauptkasse NRW nimmt Kassenaufgaben wahr, deren Umfang ihr vom Ministerium der Finanzen NRW zugewiesen wird.

Die Landeshauptkasse arbeitet auf Anweisung für die Dienststellen des Landes NRW, wann immer Zahlungen erforderlich werden. Sie besteht aus mehreren Referaten, u.a. Zahlungsverkehr, Buchführung und Vollstreckung.
 
Zahlungsverkehr
 
Das Referat Zahlungsverkehr ist für den Einzahlungs- und Überweisungsverkehr und die Liquiditätsplanung zuständig.
 
Buchführung
 
Das Referat Buchführung ist für die ordnungsgemäße Buchung der Ausgaben und Einnahmen der Dienststellen des Landes NRW und u.a. der Abrechnungskonten verantwortlich.
 
Vollstreckung
 
In ihrer Funktion als Vollstreckungsbehörde ist die Landeshauptkasse NRW zuständig für die Beitreibung öffentlich-rechtlicher Forderungen nach Maßgabe des Verwaltungsvollstreckungsgesetzes NRW und des Justizbeitreibungsgesetzes.
 
Alle Kassengeschäfte werden unbar abgewickelt.

 

Hinweise der Landeshauptkasse

Mahnung / Zahlungserinnerung:

Informationen zur Zahlungsverpflichtung einer Mahnung / Zahlungserinnerung erhalten Sie ausschließlich von der Dienststelle, die die Forderung Ihnen gegenüber erhoben hat.

Der ursprüngliche Bescheid / die ursprüngliche Rechnung liegt ebenfalls nur in dieser Dienststelle vor.

Sollten Sie eine Mahnung / Zahlungserinnerung durch die Landeshauptkasse NRW erhalten haben, so finden Sie Informationen zur zuständigen Dienststelle auf der ersten Seite des Schreibens im Text.

Geldeingang:

Haben Sie eine Zahlung durch die Landeshauptkasse NRW erhalten ohne den Grund hierfür zu wissen, so wenden Sie sich bitte an die Dienststelle, die im Verwendungszweck angegeben ist.

Sollte dort keine Dienststelle angegeben sein, so können Sie sich über das Kontaktformular an die Landeshauptkasse NRW wenden.

Bitte achten Sie auch darauf, ob die Landeshauptkasse NRW die Zahlung für eine andere Dienststelle durchgeführt hat (Landeshauptkasse NRW für Dienststelle).

Verwarngeld / Verkehrs-Ordnungswidrigkeit :

Haben Sie Fragen bezüglich eines Verwarngeldes / einer Verkehrs-Ordnungswidrigkeit einer Dienststelle der Polizei NRW, so kann die Landeshauptkasse NRW auch bei Fragen zur Zahlung nicht weiterhelfen.

Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an das Postfach: clearingstelle.lzpd [at] polizei.nrw.de     

Wohngeld / Energiepreispauschale:

Zum 1. Januar 2023 tritt die Wohngeldreform 2023 in Kraft.
Die Landeshauptkasse NRW gibt keine Auskunft zum Auszahlungstermin und zur Abwicklung der Auszahlung von Wohngelder, Heizkostenzuschüssen oder zur neuen Wohngeld-Reform.
Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an die zuständige Dienststelle.

Haben Sie Fragen zur Wohngeld-Reform oder Energiepreispauschale dann empfehlen wir Ihnen folgende Links zu besuchen:
Wohngeld-Reform
•    Wohngeldreform | Bundesregierung
•    BMWSB - Startseite - FAQs zur Wohngeld - Reform (bund.de)
•    Wohngeld | MHKBD NRW
Energiepreispauschale
•    Bundesfinanzministerium - FAQs „Energiepreispauschale (EPP)“
Zusätzlich können Sie sich an das Service-Center der Landesregierung unter der Telefon-Nr. 0211 837-1001 oder über E-Mail nrwdirekt [at] nrw.de wenden.

 

Hier gelangen Sie zu den Kontaktdaten des Landesamts für Finanzen.