Video

Filme mit Fin: Steuerliche Aspekte beim Betrieb einer Photovoltaikanlage

30. Januar 2020

Sie haben eine Photovoltaikanlage auf dem Dach Ihres privaten Hauses installiert? Fin erklärt Ihnen die steuerlichen Folgen: Warum Sie damit auch Unternehmerin bzw. Unternehmer sind und welche Steuererklärungen Sie beim Finanzamt einreichen müssen.

Der Bundestag hat die Abgabefrist für die Steuererklärungen für das Jahr 2019, die von Steuerberaterinnen und Steuerberatern erstellt werden, um sechs Monate, bis zum 31. August 2021, verlängert. Wer zur Abgabe einer Steuererklärung für das Jahr 2020 verpflichtet ist, hat dafür in diesem Jahr drei Monate mehr Zeit. Damit endet die Abgabefrist grundsätzlich am 2. November 2021. Wer eine Steuerberatung oder einen Lohnsteuerhilfeverein einschaltet, hat sogar Zeit bis zum 31. Mai 2022.
 
Weitere Informationen rund um dieses Thema finden Sie in unseren Steuerinfos.   

Die Anlage EÜR für Ihre Gewinnermittlung gibt es auf der Seite des Bundesministeriums der Finanzen.

Alle Steuererklärungen können Sie vollständig online über Mein Elster erstellen und an Ihr Finanzamt übermitteln