Sachbearbeitung im Bereich Continual Service Improvement (CSI) (w/m/d)

Beweg was: Deine Arbeit macht einen Unterschied
Arbeite dort, wo Du Dich wohlfühlst.

Die Zutaten für die gute Arbeitsatmosphäre im RZF sind Kollegialität und Respekt, Hilfsbereitschaft, eine flache Hierarchie und kreative Freiheiten. Das sagen die, die es wissen müssen: die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im RZF in einer vor kurzem durchgeführten Umfrage. Es gibt kein Gesetz, das Wohlfühlen auf der Arbeit vorschreibt. Wir finden es trotzdem besser, wenn alle gerne zur Arbeit kommen. Wir lieben Teamarbeit und gemeinsam bringen wir Deutschland nach vorne. Mach mit! Dank deiner Leistung wird die Abgabe der Steuererklärung einfacher und digitale Besuche im Finanzamt werden zum Erfolg. So trägst Du zur Digitalisierung Deutschlands bei. Deine Arbeit macht einen Unterschied. Und das ist es doch, worauf es wirklich ankommt, oder?

Passt das zu Dir? Dann unterstütze uns als

Sachbearbeitung im Bereich

Continual Service Improvement (CSI) (w/m/d)

am Standort Düsseldorf oder Paderborn und 
bewirb dich bis zum 22.07.2024 unter www.bewerbung.nrw.de 

Deine Aufgaben bei uns

  • Du arbeitest in einem dynamischen Team an einer modernen Aufgabe, nämlich im IT-Service Management, speziell im Prozessteam des CSI
  • Du lernst alle Prozesse und IT-Services in unserer Finanzverwaltung kennen – aufgesetzt nach den allgemein gültigen und üblichen ITIL-Grundsätzen und zertifiziert nach der ISO 20000
  • Du unterstützt dabei den Erhalt unserer ISO 20000 Zertifizierung
  • Du hast Freude, dich in die Arbeitsabläufe im CSI-Team einzuarbeiten
  • Du lernst auch unser Intranet und die Mitarbeit im Redaktionsteam für das sog. Service Handbuch kennen und unterstützt bei Veröffentlichungen

Deine Qualifikationen

Du verfügst über ein abgeschlossenes Fachhochschul-, Bachelor- oder Diplomstudium im Bereich Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug oder du hast eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich Systemadministration. Wir vergleichen gleichwertige Fähigkeiten und einschlägige Berufserfahrung.

Weitere notwendige Voraussetzungen

  • Du kennst dich mit ITIL und IT-Service Management aus
  • Du kennst dich mit Prozessabläufen aus
  • Du hast gute Kommunikationsfähigkeiten
  • Du hast außerdem gute MS Office Kenntnisse

Neben dem fachlichen Know-how hast du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeitest du gerne gemeinsam mit deinen Kolleginnen und Kollegen an guten Lösungen und Innovationen. 

Unser umfangreiches Weiterbildungsangebot steht dir zur Verfügung, um diese Fähigkeiten zu erlernen:

  • Einarbeitung im Team
  • weitere Schulungen – auch online - nach Bedarf

Deine Bewerbung

Folge diesem Link und bewirb dich bis zum 22.07.2024:

https://bewerbung.nrw/BVPlus/?stellenID=100533427

Bitte reiche folgende Unterlagen ein:

  • Lebenslauf
  • Nachweise über deine Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse
  • Bei ausländischen Studienabschlüssen die Anerkennungsbescheide 

Unsere Vorstellungsgespräche finden ab dem 12.08.2024 statt. Da wir unaufgefordert auf dich zukommen werden, brauchst du dich wegen einer Terminanfrage nicht bei uns zu melden.

Deine Ansprechpersonen

Wenn du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren hast, stehen dir Martha Bar, Felix Blindert und Maurice Wala von unserem Personalbereich gerne unter der Telefonnummer 0211 – 4572 1708 zur Verfügung.

Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet dir gerne das Team aus unserem Fachbereich.

Andreas Hedderich0211 – 4572 2591
Elke Overdick0211 – 4572 2322

 

 

 

Wenn du noch mehr über uns erfahren möchtest, besuche uns auf unserer Karriereseite: https://url.nrw/karriere-im-rzf 
Du wirst weitere Versprechen entdecken, die deinen Job im RZF so attraktiv machen. Von A wie Arbeitszeitgestaltung bis Z wie Zusatzversorgung..

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsge­setzes bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. 

Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen.

Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. 

Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation bis Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Für Bewerberinnen und Bew­erber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Unter https://oeffentlicher-dienst.info/ findest Du nähere Informationen über den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und zur Entgelttabelle (https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/tr/2021?id=tv-l-2023…).