Antrittsbesuch der griechischen Generalkonsulin Maria Papakonstantinou

Bild des Benutzers Astrid Barbara Mohr
Gespeichert von Astrid Barbara Mohr am 9. Januar 2018
Antrittsbesuch der griechischen Generalkonsulin bei Minister der Finanzen Lutz Lienenkämper
9. Januar 2018

Antrittsbesuch der griechischen Generalkonsulin Maria Papakonstantinou

Minister Lienenkämper hieß die seit Ende September 2017 amtierende griechische Generalkonsulin Maria Papakonstantinou im Ministerium der Finanzen willkommen. Bei ihrem Antrittsbesuch betonten beide Seiten die guten Beziehungen zwischen Nordrhein-Westfalen und Griechenland sowie den Wunsch, den engen Austausch auch künftig fortführen zu wollen.

Insgesamt leben 140.000 Griechinnen und Griechen in Nordrhein-Westfalen, die sehr gut integriert seien, berichtete die Generalkonsulin. Verschiedene interkulturelle Ereignisse und die Pflege von insgesamt acht Städtepartnerschaften würden zudem die Beziehungen zwischen NRW und Griechenland verstärken.  

Eine enge Zusammenarbeit gibt es auch zwischen der nordrhein-westfälischen und der griechischen Finanzverwaltung. Seit 2016 kommen griechische und nordrhein-westfälischen Finanzbeamte regelmäßig zum Informations- und Erfahrungsaustausch in Bonn zusammen, um die griechische Finanzverwaltung beim Aufbau eines effizienten Verwaltungssystems zu unterstützen.
„Die gute Kooperation zwischen Nordrhein-Westfalen und Griechenland auf finanzpolitischer, aber auch auf kultureller und gesellschaftlicher Ebene möchten wir in Zukunft weiterführen und ausbauen“, so Minister Lienenkämper.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Eva Wüllner, Leiterin Kommunikation und Strategie Ministerium der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen

Verwandte

Inhalte

Verwandte

Themen

Information

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte