Pilotprojekte (WU-NKF)

Pilotprojekte (WU - NKF)

Die Rechenmethodik des Leitfadens für Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen wird in NRW bereits in zahlreichen Kommunen eingesetzt, um Investitionsentscheidungen unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten abzuwägen. Einige der Vorhaben hat das Infrastrukturkompetenzzentrum gemeinsam mit der NRW.BANK als Pilotprojekte eng begleitet. Anhand dieser konkreten Praxiserfahrungen werden die Methodik des Leitfadens sowie die Funktionalität des Rechenmodells fortlaufend weiterentwickelt und optimiert. Insbesondere auf Basis der Erfahrungen mit den Pilotprojekten in Schwelm und Witten im Jahr 2012 konnte die erste Studie von 2011 weiter vertieft werden. Die Ergebnisse mündeten in den Leitfaden im Jahr 2014. Weitere Erfahrungen wurden in den Folgejahren unter anderem mit den Pilotvorhaben in Greven und Marl gesammelt, die wichtig für die Erarbeitung und Veröffentlichung des Excel-Rechenmodells im Jahr 2015 waren. Mit diesem Rechentool können seither die Berechnungen standardisiert durchgeführt werden, wie dies erfolgreich bei den Pilotprojekten im Kreis Recklinghausen (2015), in Castrop-Rauxel (2016) und in Kaarst (2016) angewendet wurde.

DAZUGEHÖRIGE

THEMEN

WEITERE

WICHTIGE THEMEN

Kompetenzzentrum für
finanzwirtschaftliche
Infrastrukturfragen/
PPP-Task Force

Postanschrift:
Ministerium der Finanzen
des Landes Nordrhein-Westfalen
Jägerhofstraße 6
40479 Düsseldorf
Fax: 0211 4972-1226

Kontakt

Klaus Dohmen
Klaus Dohmen

Verwandte

Inhalte

Verwandte

Themen

Information

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema