Thomas Waza als neuer Finanzpräsident der Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen vorgestellt

Bild des Benutzers Lea Veelker
Gespeichert von Lea Veelker am 11. Mai 2021
12. Mai 2021

Thomas Waza als neuer Finanzpräsident der Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen vorgestellt

Seit dem 1. Mai ist der Jurist neuer Finanzpräsident der Oberfinanzdirektion/Staatssekretär Dr. Opdenhövel: „Thomas Waza ist die ideale Besetzung für diese Position.“

Die Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen hat seit dem 1. Mai einen neuen Finanzpräsidenten: Thomas Waza, seit über drei Jahrzehnten in der Finanzverwaltung tätig, folgt als Leiter der Steuerabteilung auf Edgar Alfes, der nach über 10 Jahren als Finanzpräsident in den Ruhestand geht.

Staatssekretär Dr. Patrick Opdenhövel empfing beide im Ministerium der Finanzen in Düsseldorf und ernannte Waza offiziell zum neuen Finanzpräsidenten. „Thomas Waza ist die ideale Besetzung für diese bedeutende Position“, erklärt Staatssekretär Dr. Opdenhövel. „Er ist ein ausgewiesener Fachmann im Steuerrecht und kennt sich bestens in unserer Verwaltung aus.“ 

Der gelernte Jurist tritt in die Fußstapfen von Edgar Alfes, der sich nach fast 40-jähriger Tätigkeit in der Finanzverwaltung in den Ruhestand verabschiedet. „Edgar Alfes hat insbesondere in seiner Zeit als Finanzpräsident unsere Finanzverwaltung geprägt – fachlich und menschlich. Für seinen Einsatz und die großartige Zusammenarbeit bedanke ich mich,“ betont Dr. Opdenhövel.

Der 61-jährige Thomas Waza will sich den Herausforderungen in seiner neuen Funktion mit höchstem Engagement und Leidenschaft stellen. „Ich bin ein lösungsorientierter Mensch und strebe an, Entscheidungen nachvollziehbar und transparent zu treffen. Dabei habe ich sowohl unsere Finanzverwaltung als auch die Bürgerinnen und Bürger im Blick“, erklärt er. „Effektive Lösungen zu finden, die für beide gleichermaßen vorteilhaft sind, daran möchte ich maßgeblich mitwirken.“

Edgar Alfes ist ebenfalls überzeugt von seinem Nachfolger: „Ich gebe die Steuerabteilung in ausgezeichnete Hände und werde die weiteren Fortschritte nun aus der Ferne verfolgen.“

Thomas Waza arbeitet seit 1990 in der Finanzverwaltung. Er begann als Sachgebietsleiter zunächst im Finanzamt Detmold und später im Finanzamt Paderborn. 1993 wechselte er als Referent in die Oberfinanzdirektion Münster. Während dieser Tätigkeit war er für einige Monate zum Aufbau der Finanzverwaltung nach der Wiedervereinigung an die Fachhochschule für Finanzen des Landes Brandenburg abgeordnet, bevor er im Jahr 2000 Referatsleiter bei der Oberfinanzdirektion Münster wurde. Herr Waza war außerdem Dienststellenleiter des Finanzamts Beckum und leitete acht Jahre das Finanzamt für Groß- und Konzernbetriebsprüfung Münster. Im Oktober 2017 kehrte er schließlich als Referatsleiter des Steuerfachbereichs für Außendienste und Steuerfahndung endgültig an die Oberfinanzdirektion zurück.
 
Die Steuerabteilung ist eine von drei Abteilungen der Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen, der größten Mittelbehörde im Bereich der Landesfinanzverwaltungen. Sie unterstützt die Finanzämter bei der Steuerfestsetzung und Steuererhebung, bei der Ermittlung und Prüfung in Einzelfällen und übt die Fachaufsicht über die 129 Finanzämter des Landes Nordrhein-Westfalen aus.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Ministerium der Finanzen, 12. Mai 2021

Kontakt

Fabian Schlabach, Pressesprecher
Fabian Schlabach, Pressesprecher

Verwandte

Inhalte

Verwandte

Themen

Information

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte