Leading Employer“: Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung von Nordrhein-Westfalen ist einer der führenden Arbeitgeber in der IT-Branche

Ausgezeichnet! Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung in Nordrhein-Westfalen (RZF) ist einer der führenden Arbeitgeber Deutschlands.

Zu diesem Ergebnis kommen die Daten-Auswerter von „Leading Employer“, die an für Arbeitnehmer besonders empfehlenswerte Unternehmen ein Zertifikat verleihen, das von der Hamburger Institute of Research & Data Aggregation GmbH herausgegeben wird.
Den Leading-Employer-Preis erhalten Unternehmen, die aus der Perspektive des Daten-Dienstleisters zu den besten ein Prozent von Arbeitgebern im Bundesgebiet zählen. Für die Prüfung der Arbeitsbedingungen wertet „Leading Employer“ nach eigenen Angaben verschiedene Informationsquellen aus. Bewerben kann man sich für diesen Preis nicht. „Deshalb war es für uns eine positive Überraschung, als uns vor wenigen Tagen unerwartet die Nachricht über die Auszeichnung erreichte“, erzählt RZF-Leiterin Kampmann. Das Rechenzentrum gehört damit nun zu einer exklusiven Reihe von IT-Unternehmen, die als herausragend gelten und zukunftsfeste Jobs bereitstellen. „Für uns ist das ein Beleg dafür, dass die Arbeitsplätze eines IT-Dienstleisters in der öffentlichen Verwaltung in puncto Attraktivität jedem Vergleich standhalten können“, betont Andrea Kampmann. Die Auszeichnung beweist, dass es richtig und vorausschauend war, den nordrhein-westfälischen IT-Dienstleister in den vergangenen Jahren zu einem führenden Arbeitgeber der Branche weiterzuentwickeln. Alle Beschäftigten arbeiten an bundesweit relevanten Computerlösungen und mit neuesten technischen Möglichkeiten. Spannende Aufgaben finden die IT-Expertinnen und IT-Experten bei der Entwicklung von Software für die Steuerverwaltung, beim Aufbau des digitalen Finanzamtes für Deutschland und in weit über 50 Fachbereichen des Hauses mit allen Facetten der Informationstechnologie.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben zudem Anspruch auf umfangreiche Weiterbildungsangebote. Sie profitieren von einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung und von vielen weiteren Vorteilen. So achtet ein engagiertes Gesundheitsmanagement auf eine bestmögliche Arbeitsumgebung und motiviert mit einer Palette von Maßnahmen zu einem gesunden Lebensstil. Seit 2019 hält das RZF außerdem das Zertifikat des Audits „berufundfamilie“, das von der gemeinnützigen Hertie-Stiftung initiiert ist. Es belegt die Umsetzung einer familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik des IT-Dienstleisters. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind durch die Arbeitsbedingungen in der Lage, die beiden Lebensbereiche in einer guten Balance zu halten.

All diese Vorteile bieten sich dem Personal an zwei Standorten: Düsseldorf und Paderborn. In Ostwestfalen betreibt das RZF seit gut einem Jahr in neuen, modernen Büros eine weitere Dependance. Dass der dynamische Weiterentwicklungsprozess auch in den nächsten Jahren anhalten wird, zeigt der Bau eines völlig neuen Rechenzentrums in Kaarst. Es soll ab dem 2026 den Standort in Düsseldorf ablösen.