Viele Hände werden in der Mitte über einander gehalten.

Spenden

So machen Sie Ihre Aufwendungen bei der Einkommensteuer geltend.

 

Spenden können Sie in Ihrer Einkommensteuererklärung als Sonderausgaben absetzen.

Voraussetzung für den Spendenabzug ist eine förmliche Zuwendungsbestätigung (amtlicher Vordruck), die auch Spendenbescheinigung genannt wird. Diese erhalten Sie von der von Ihnen unterstützten Organisation.

Bei Zuwendungen bis zu einem Betrag von 300 € gilt der vereinfachte Nachweis. Das heißt, dass dann ein Kontoauszug oder ein Überweisungsbeleg genügt.

Sie müssen die Belege über Ihre getätigten Spenden nur dann vorlegen, wenn Ihr Finanzamt Sie dazu auffordert. Bitte bewahren Sie die Nachweise aber auf jeden Fall bis zum Ablauf eines Jahres nach Erhalt Ihres Steuerbescheids auf.

Für den Nachweis von Spenden zur Unterstützung der vom Krieg in der Ukraine Geschädigten gelten steuerliche Erleichterungen. Diese finden Sie hier.

Ebenso gelten Erleichterungen für Spenden an Betroffene der Unwetterereignisse vom 14./15. Juli 2021. Weitere Infos dazu finden Sie hier.