26. Infrastruktur- / ÖPP Forum am 6.12.2017

Das 15-jährige Bestehen der PPP-Task Force ist zugleich ein besonderer Meilenstein für die allerersten Pilotprojekte: HALBZEIT!
Ohne dass wir das Ereignis in der Veranstaltung besonders gewürdigt hätten, bildet ein Erfahrungsbericht aus einem dieser Projekte einen Eckpfeiler für das 26. Forum, das wie gewohnt die NRW.BANK - gemeinsam mit dem Ministerium der Finanzen NRW - am 6. Dezember 2017 in den Konferenzräumen der NRW.BANK in Düsseldorf veranstaltet hat.

Bernd Kummerow, Abteilungsleiter "Öffentliche Kunden" bei der NRW.BANK, begrüßte als Vertreter des Gastgebers zunächst die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Anschließend berichtete die Leiterin der PPP-Task Force / des Infrastrukturkompetenzzentrums, Regine Unbehauen - schon traditionell - über aktuellen Entwicklungen seit dem letzten Forum.

Die Tagesordnung der Veranstaltung können Sie seinem Vortrag entnehmen, den Vortrag von Frau Unbehauen finden Sie hier.

Den Vortragsreigen eröffnete Frau Inge Jackisch vom Rechnungsprüfungsamt der Stadt Kaarst mit der Vorstellung des Pilotprojekts „Gesamtschule Kaarst-Büttgen". Das Projekt wird vom Ministerium der Finanzen und der NRW.BANK im Rahmen der Erprobung der NKF-Methodik und unter Anwendung des Rechnungstools begleitet. Den Vortrag von Frau Jackisch finden Sie hier.

Mit den diversen Leitfäden, Methoden und Rechentools bieten NRW.BANK und Ministerium der Finanzen mittlerweile einen gut etablierten Baukasten zur Entwicklung von Infrastrukturprojekten. Damit wird nun aber ein anderer Engpass in der Projektpipeline immer deutlicher: Planungsengpässe in den Kommunalverwaltungen. Die NRW.BANK hat sich der Thematik angenommen und erste Überlegungen und Lösungsbeiträge in einem Vortrag zusammengestellt. Eine lebhafte Diskussion mit Teilnehmern aus dem Publikum wurde geführt.

Die „Paul-Kraemer-Förderschule" des Rhein-Erft-Kreises war eines der ersten Pilotprojekte der PPP-Task Force und wurde über die Jahre interessiert begleitet. Die Halbzeit dieses Projektes bietet Grund und Anlass, über die bisherigen Erfahrungen zu berichten. Hierzu stand seitens des Rhein-Erft-Kreises für das Forum freundlicherweise Herr Irsch zur Verfügung. Seinen Vortrag finden Sie hier.