RZF erneut mit Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet

Das Ziel der Re-Auditierung mit dem Zertifikat „berufundfamilie“ ist geschafft. Das RZF kann damit auch in den nächsten drei Jahren, bis 2025, seine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik nach außen präsentieren.


Damit gehört das RZF weiterhin zum Kreis attraktiver IT-Arbeitgeber, deren Mitarbeitende von vielen individuellen Gestaltungsmöglichkeiten und einer großen Flexibilität bei der Arbeitszeit profitieren.

Nach der ersten Auditierung im Jahr 2019, bei der es unter anderem um individuelle Arbeitszeitmodelle und Telearbeitsangebote ging, liegen die Schwerpunkte nun in einer (noch) familienbewussteren Handhabung von Arbeitszeitvereinbarungen, an deren Mitgestaltung auch die Referatsleitungen aktiv einbezogen sind. Außerdem wird der Ausbau des betrieblichen Gesundheitsmanagements weiter gefördert.

Das drei Jahre gültige Zertifikat, das als Qualitätssiegel für eine betriebliche Vereinbarkeitspolitik gilt, wird vom Kuratorium der berufundfamilie Service GmbH erteilt. Nach der ersten Zertifizierung im Jahr 2019 hat sich das RZF unter der Federführung der Gleichstellungsbeauftragten in den letzten Wochen erfolgreich dem Re-Auditierungsprozess gestellt, in dem der Status quo der bereits vorhandenen familiengerechten Maßnahmen überprüft wurde und eine Vertiefung der Institutionalisierung der Vereinbarkeitspolitik und Kultur stattfand.

Die konkreten Maßnahmen, die in einer Zielvereinbarung mit der berufundfamilie GmbH festgehalten sind, gilt es nun während der dreijährigen Zertifikatslaufzeit bedarfsgerecht zu realisieren. Die praktische Umsetzung wird von der berufundfamilie Service GmbH jährlich überprüft.