Beginn Beschäftigung

Bild des Benutzers LBV
Gespeichert von LBV am 25. April 2016

Beginn des Beschäftigungsverhältnisses

Wir begrüßen Sie als Mitarbeiter des Landes Nordrhein-Westfalen und möchten Sie nachstehend über einige grundlegende Dinge informieren.

Arbeitgeber ist das Land NRW, das durch die jeweilige Beschäftigungsdienststelle (z.B. Bezirksregierung, Schulamt, Hochschule) vertreten wird.

Wir berechnen und zahlen die Bezüge der Bediensteten des Landes auf Anordnung der Personalakten führenden Dienststelle. Bedienstete des Landes sind Arbeitnehmer, aktive Beamte sowie Versorgungsempfänger des Landes und deren Hinterbliebene. Darüber hinaus zahlen wir das Kindergeld an Bedienstete des Landes als Familienkasse.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen dürfen persönliche Änderungen (z.B. Familienstand, Anschrift, Bankverbindung), die uns „ungeschützt“ erreichen, nicht ausgewertet werden. Hier benötigen wir eine schriftliche und selbst unterschriebene Mitteilung von Ihnen.

Wir sind nicht befugt Zahlungen zu veranlassen, wenn dies nicht mittelbar von den Personalakten führenden Dienststellen angeordnet wird. Diese Anordnung/Änderung wird uns übermittelt. Auf die Verfahrenswege (von der Unterzeichnung des Arbeitsvertrages bis zum Eingang der Änderungsmitteilung bei uns) hat die Behörde keinen Einfluss.

Die termingerechte und richtige Zahlung Ihrer Bezüge kann nur sichergestellt werden, wenn uns die entsprechende Mitteilung der Personalakten führenden Dienststelle (zum Beispiel Neueinstellungsunterlagen) bis zu einem feststehenden Termin (für den Bereich Entgelte ist dies das Ende des Vormonats) vorliegt.

Wir veranlassen eine Abschlagszahlung nur dann, wenn die Abrechnung für den eigentlichen Zahlmonat bereits abgeschlossen ist. Damit diese technische Vorgabe nicht zu finanziellen Engpässen führt, wird auf die (im nächsten Abrechnungsmonat) zu erwartende Nachzahlung eine Vorauszahlung geleistet. Es versteht sich von selbst, dass die geleistete Vorauszahlung im nächsten Abrechnungsmonat von der Nachzahlung wieder abgezogen werden muss.
 
Für telefonische Anfragen steht Ihnen unser Service Center Telefon unter folgenden Servicenummern zur Verfügung:
 
Für den Bereich Besoldung (0211) 6023 - 03
Für den Bereich Entgelte (0211) 6023 - 04
Für den Bereich Kindergeld (0211) 6023 - 07
 
Unsere Sprechzeiten im Service Center Telefon sind montags bis freitags von 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr.
 
Auch über das Internet können Sie Kontakt mit uns aufnehmen:   

Durch die Nutzung des Kontaktformulars werden Ihre Anfragen direkt an die für Sie zuständige Sachbearbeiterin bzw. an den für Sie zuständigen Sachbearbeiter weitergeleitet
 
Wir haben eine zentrale Faxnummer: (0211) 60 23 -1243
Ihr Fax wird hausintern weitergeleitet.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Unsere Rufnummern

Besoldung für aktive Beamte 0211 6023-03
Entgelt für Tarifbeschäftigte 0211 6023-04
Versorgungsbezüge 0211 6023-05
Beihilfe 0211 6023-06
Kindergeld 0211 6023-07

Sie können auch unser Kontaktformular verwenden.
 

Kontakt

KEINE ERGEBNISSE

Verwandte

Inhalte

Verwandte

Themen

Information

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte