Elternzeit

Bild des Benutzers LBV
Gespeichert von LBV am 18. April 2016

Elternzeit (früher: Erziehungsurlaub)

Weitergehende Informationen zur Elternzeit

Elternzeit (früher: Erziehungsurlaub)

Informationen allgemein zum Elterngeld (Broschüre) finden Sie auf der Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
 
Bitte beachten Sie:
Zur Beantragung von Elterngeld ist die Vorlage Ihrer Bezügemitteilungen aus den letzten zwölf Monaten erforderlich.
Dies bedeutet, entweder zwölf Monate vor dem Kalendermonat, in dem Ihr Mutterschutz begonnen hat oder ansonsten zwölf Monate vor dem Kalendermonat der Geburt des Kindes.
 
Wie bekannt, werden die Bezügemitteilungen regelmäßig erstellt und Ihnen zugesandt. Bitte legen Sie die Ihnen vorliegenden Bezügemitteilungen der für Sie zuständigen Elterngeldstelle vor.

Eine Verdienstbescheinigung zur Beantragung von Elterngeld wird von hier nicht ausgestellt.

Hinweis:
Bezügemitteilungen werden in der Regel nur für Kalendermonate erstellt, in denen sich Änderungen gegenüber dem jeweiligen Vormonat ergeben haben. Die Vollzähligkeit der Bezügemitteilungen können Sie stets anhand der dort aufgedruckten fortlaufenden Nummerierung überprüfen.
 

Erhalte ich während der Elternzeit einen Zuschuss zu meinen Krankenkassenbeiträgen?

Ja, für die Zeit der Elternzeit werden Ihnen die Beiträge für die Krankenversicherung in Höhe von monatlich 31 € erstattet. Voraussetzung ist, dass Ihre Bezüge vor Beginn der Elternzeit die Versicherungspflichtgrenze in der gesetzlichen Krankenversicherung * nicht überschritten haben.

* Hinweis zur Höhe der Versicherungspflichtgrenze

  • 2004   -    3.862,50 €
  • 2005   -    3.900,00 €
  • 2006   -    3.937,50 €
  • 2007   -    3.975,00 €
  • 2008   -    4.012,50 €
  • 2009   -    4.050,00 €
  • 2010    -    4.162,50 €
  • 2011     -    4.125,00 €
  • 2012    -    4.237,50 €
  • 2013    -    4.350,00 €
  • 2014    -    4.462,50 €
  • 2015    -    4.575,00 €
  • 2016    -    4.687,50 €
  • 2017    -    4.800,00 €
  • 2018    -    4.950,00  €
  • 2019    -    5.062,50  €

Was ist zu beachten, wenn ich nach der Elternzeit bzw. nach einer sonstigen Beurlaubung den Dienst wieder aufnehme?

Bitte teilen Sie rechtzeitig * Ihre aktuelle Anschrift und Bankverbindung mit. Sofern Sie (weiterhin) vermögenswirksame Leistungen anlegen möchten, ist eine entsprechende Mitteilung erforderlich. Sollte sich die Anlage Ihrer vermögenswirksamen Leistungen geändert haben, ist eine Kopie des neuen Antrages einzureichen.

* Hinweise zur termingerechten Umsetzung von Änderungen entnehmen Sie bitte dem Bereich zum Thema "Anzeige von Änderungen".

Welche Auswirkungen hat eine Elternzeit auf meine Versorgungsbezüge?

Dazu erhalten Sie unter "Kindererziehungszeiten" weitere Auskunft.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Unsere Kontaktdaten:

Besoldung für aktive Beamte 0211 6023-03
Entgelt für Tarifbeschäftigte 0211 6023-04
Versorgungsbezüge 0211 6023-05
Beihilfe 0211 6023-06
Kindergeld 0211 6023-07

Kontaktformular

Kontakt

KEINE ERGEBNISSE

Verwandte

Inhalte

Verwandte

Themen

Information

Downloads

KEINE ERGEBNISSE

Links

Zum Thema

Information

Karte