Ausbildung

Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in - Fachrichtung Systemintegration

Eine Bewerbung für das Einstellungsjahr 2023 ist ab sofort möglich.

Fachinformatiker in der Fachrichtung Systemintegration planen und konfigurieren Netzwerke. Dazu vernetzen sie Hard- und Softwarekomponenten und weisen die Benutzer ein. Sie ermitteln außerdem Störungen und Fehler und beseitigen sie fachgerecht.

Sie arbeiten zukunftsorientiert in einem dynamischen Team. In unserer vielseitigen Behörde haben Sie die Möglichkeit, sich persönlich und fachlich zu entwickeln. Projekt- und lösungsorientierte Umsetzungen von Aufgaben stehen bei uns neben gemeinsamer Teamarbeit im Fokus.

 


Herr Arne Sölken
Telefon: 0211-6023-2385
E-Mail: arnedominik.soelken [at] lbv.nrw.de


Herr Philipp Richardt
Telefon: 0211-6023-1947
E-Mail: philipp.richardt [at] lbv.nrw.de

  • gesundheitliche Eignung
  • Interesse an Hard- und Software
  • technisches und analytisches Denkvermögen
  • systematische und exakte Arbeitsweise sowie zielorientiertes Vorgehen
  • gute Konzentrationsfähigkeit und Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft, sich mit IT-technischen Entwicklungen auseinanderzusetzen

Fachoberschulreife (FOR) oder ein vergleichbarer Schulabschluss, z. B. Hauptschulabschluss Typ B.

Zusätzlich sollte ein mathematisches Verständnis und eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise mitgebracht werden. Idealerweise sollten gute Noten im Fach Englisch vorhanden sein.

Es gibt weder ein Mindest- noch ein Höchstalter.

Im
1. Lehrjahr: ca. 1.000,00 EUR brutto
2. Lehrjahr: ca. 1.100,00 EUR brutto
3. Lehrjahr: ca. 1.150,00 EUR brutto
 

Die Ausbildung dauert drei Jahre.

Da die Ausbildung zur Fachinformatikerin und zum Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration eine duale Ausbildung ist, sind Ihre Ausbildungsstandorte das Berufskolleg Hilden und das LBV als Ausbildungsbetrieb.

Während der Ausbildung durchlaufen Sie alle IT-Arbeitsbereiche und weitere Abteilungen des LBV.

Die theoretische Ausbildung findet im Berufskolleg Hilden statt.

In der Berufsschule werden Sie mit verschiedenen Programmiersprachen und Entwicklungsmethoden vertraut gemacht. Sie lernen, Geschäftsprozesse zu verstehen, Informationsquellen auszuwerten und aus unterschiedlichen Arbeitsmethoden die richtige auszuwählen. Mathe ist ein wichtiges Schulfach, denn hier erfahren Sie, wie Lösungen aus logisch komplexen Zusammenhängen am besten entwickelt werden. Fachliches Englisch hilft Ihnen dabei, die vielen Begriffe besser zu verstehen und sie sich zu merken. Außerdem sind der Großteil der Fachliteratur und Bedienungsanleitungen in englischer Sprache verfasst.

Die Praxis findet im LBV statt. Sie erfolgt überwiegend in unserer für Kommunikations- und Informationstechnologie zuständigen Abteilung mit derzeit mit rund 100 Mitarbeitenden. Einzelne Abschnitte der Ausbildung, wie z. B. die Themen „Betriebliche Organisation“, „Umweltschutz“ oder „Kaufmännische Steuerung und Kontrolle“ werden durch andere Abteilungen des LBV vermittelt.

Im LBV üben Sie die gelernten Arbeitsmethoden dann an echten Aufträgen. Im Team mit anderen Azubis oder Kolleginnen und Kollegen arbeiten Sie Lösungen für IT-Probleme aus. Sie lernen die verschiedenen Testverfahren und Programmiersprachen kennen, lernen Datenmodelle zu erstellen und erfahren, wie Hard- und Softwarekomponenten in Betrieb genommen werden und in bestehende Systeme integriert werden.

Die Ausbildung beginnt immer zum 01. August eines Jahres.

Pro Jahr starten ca. 2 Nachwuchskräfte Ihre Ausbildung im LBV. Die Zahl der Mitauszubildenden im Berufskolleg pro Ausbildungsjahr ist abhängig von den dortigen Kapazitäten und kann daher unterschiedlich sein.

Eine Bewerbung für das Einstellungsjahr 2023 ist bis zum 31.01.2023 möglich.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Gerne auch per Mail an bewerbung [at] lbv.nrw.de.
 
Enthalten sein sollten:

  • Anschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • vorhandenes Zeugnis, bei Schulzeugnissen die letzten vier Halbjahre

 

Eine Bewerbung über das Online-Bewerbungsportal ist ausschließlich innerhalb der Bewerbungsfrist möglich. Außerhalb der Bewerbungsfrist geben wir Ihnen gerne weitere Informationen zur Ausbildung und zum nächstmöglichen Bewerbungs- und Einstellungstermin.

​Bitte verwenden Sie für Ihre Anfrage die E-Mailadresse Ausbildung [at] lbv.nrw.de.">Ausbildung [at] lbv.nrw.de.        

Zunächst findet ein Online-Test zur Auswahl von geeigneten Bewerbenden statt. Diese erhalten im weiteren Verfahren die Möglichkeit, sich im LBV persönlich vorzustellen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Nach Abschluss der dreijährigen Ausbildung bietet das LBV ein breitgefächertes Tätigkeitsfeld mit modernster Informationstechnik ausgestatteten Arbeitsplätzen und einem weitgehend selbständig zu erledigenden Arbeitsbereich in unserer IT-Abteilung.

Für Rückfragen steht Ihnen das Ausbildungsteam des LBV selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen rund um das Thema „Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in - Systemintegration im LBV“ finden Sie unter: